Media Markt Laden Kaufberatung

System- und Kaufberatung

Smarthome, na klar – aber welches System ist das beste für meinen Einsatzzweck? Wer liefert mir meine Komponenten? Die Haussteuerung selbst in die Hand nehmen, oder lieber einen Experten zu Rate ziehen? Fragen rund um die Kaufentscheidung sowie das Für und Wider des einen oder anderen Smarthome-Systems werden kompetent beantwortet.


iHaus macht den Tablet-PC zum Smarthome-Server

Das Smarthome-System „iHaus“ – oder die Geschichte vom Systemintegrator, der des individuellen Programmierens müde war und deshalb einen eigenen Server erfand. Heraus kam ein neues, ziemlich intelligentes Smarthome-System. ...

Homematic – der Klassiker unter den Funksystemen

Homematic ist mit seiner günstigen Zentrale CCU 2 und über 80 steuerbaren Komponenten der Vollsortimenter unter den Funk-Smarthomesystemen. Das System spricht Selbermacher ebenso an wie Experten, die Smarthomes auf Basis von Homematic professionell planen und installieren.  ...

Home Pilot 2 – Rollladen-Profi mit Talenten im ganzen Haus

Wie sein Hersteller Rademacher hat auch der Home Pilot 2 seine Wurzeln in der Rollladen- und Beschattungssteuerung. Entsprechend wird er häufig von Fachleuten für diese Gewerke eingesetzt. Doch er kann einiges mehr. ...

Wibutler – der universelle Hausdiener

Die Stärke der Smarthome-Funkzentrale namens Wibutler ist ihr universeller Einsatz mit vielen verschiedenen Übertragungsstandards sowie einem großen Sortiment an Funk-Aktoren und -Sensoren. ...

Das Funksystem Coqon – hosted in Germany

Coqon ist noch eher ein Neuling unter den Smarthome-Systemen, erfreut sich aber bei immer mehr Elektrikern großer Beliebtheit – und bei deren Kunden. Zum Beispiel als günstige Smarthome-Alternative zu umfassenden KNX-Bussystemen . ...

Günstig vom Profi: Smarthome für Alle!

In die technische Ausrüstung und die Automatisierung des Hauses mit Technik vom Profi lässt sich nahezu beliebig viel Geld stecken. Es geht aber auch günstiger. Experten aus unterschiedlichen Branchen schaffen es, ein ganzes Haus schon ab rund 3000 Euro zum Smarthome zu adeln. ...

Multiroom-Musikanlagen im Vergleich

Sie holen Musik von Spotify oder Deezer aus dem Internet, spielen Tracks aus dem Netzwerk und verteilen sie an Multiroom-Lautsprecher und HiFi-Komponenten im ganzen Haus. Was können die bekanntesten Multiroom-Musiksysteme und wie unterscheiden sie sich? ...

Herein!

Vernetzte Steuerungstechnik kann das Haus nach außen schützen – oder öffnen. Neue Zugangssysteme erleichtern es im Smarthome in vielen Fällen, Gästen Tür und Tor zu öffnen – und sie wirkungsvoll vor Eindringlingen zu schützen. ...

Smart heizen – Geld Sparen

Wer im eigenen Haushalt Energie sparen will, der sollte sich die Heizung vorknöpfen, zum Beispiel mit einer intelligenten Heizungssteuerung. Hier schlummern große Sparpotenziale. Schwierig nachzurüsten ist das Ganze auch nicht. ...

Musik im ganzen Haus

Drahtlose Multiroom-Audiosysteme vernetzten sich von selbst und wachsen mit den Ansprüchen. Vom Lautsprecher für die Küche bis zur Surround-Lösung im Heimkino ist alles möglich. Es kommt nur darauf an, das richtige System zu finden. ...

Expertensuche

Finden Sie Fachbetriebe in Ihrer Nähe

 

Newsletter

Newsletter IconGarantiert keine News verpassen: Mit dem Newsletter von „Das intelligente Haus“ .

FACEBOOK

Facebook ButtonFolgen und Mitdiskutieren – auf unserer Facebookseite »»

YouTube

Aktuelle Videos – jetzt unserenyoutube icon
YouTube-Kanal abonnieren! 

Twitter

Auch unter @DiHMagazin ist die twitter icon
Redaktion im Netz erreichbar.

Die neuesten News, Reportagen und Ratgeber

Wieder einmal hat ein TV-Beitrag in drastischen Bildern den Eindruck vermittelt, als feierten sich Smarthome-Systeme Hackern gegenüber grundsätzlich eine Welcome-Party. Doch das ist längst nicht die Regel. 
Wenn die Sonne gnadenlos auf Glasflächen scheint, dann wächst dahinter kein Gras mehr. Daher sollte man Wintergarten und Glasfronten im Sommer beschatten. Der E-Net Sonnensensor von Jung macht das ohne viel Installationsaufwand automatisch.  
Wer Energie einsparen möchte, der sollte zunächst einmal wissen, welche Geräte wann wieviel Energie schlucken. Der neue Energiemonitor Smappee Plus macht das besonders präzise und hilft bei der Optimierung.