Somfy Tahoma io Terrasse

Nicht nur zur WM: 5 Tipps fürs Terrassen-Ambiente

10.06.2018

Jetzt geht's looos: Für viele Fußballfans wird zur WM die Terrasse zum Lieblingsort. Hier lässt es sich im Sommer – nicht nur, aber vor allem – mit Freunden oder Familie perfekt Fußball gucken. Mit diesen Tipps stimmt das Ambiente immer und Sie können sich voll aufs Spiel konzentrieren.

Endlich Terrassenzeit! Mit der richtigen Smarthome-Technik lässt sich der Außenbereich in eine komfortable Wohlfühl-Oase verwandeln. Mit diesen fünf Tipps können sich Terrassennutzer auf einen wirklich entspannten Sommer freuen.

1. Automatisch motorisierte Markise für mehr Komfort

In der prallen Sonne wird es auf der Terrasse schnell zu warm. Markisen spenden Schatten und sind so der ideale Sonnenschutz. Besonders praktisch: motorisierte Markisen, die automatisch ein- oder ausfahren. Funk-Sonnensensoren wie etwa der Somfy Sunis WireFree II io messen kontinuierlich die Sonneneinstrahlung und fahren motorisierte Markisen automatisch heraus, sobald es auf der Terrasse zu hell und damit zu heiß wird. Praktischer Nebeneffekt: Auf diese Weise wird auch etwa die Glasfront zum nach Süden ausgerichteten Wohnzimmer beschattet. Die Wohnräume können nicht überhitzen – auch solange niemand zu Hause ist. Verschwindet die Sonne hinterm Horizont oder ziehen dunkle Wolken auf, fährt der Sensor die Markise wieder ein. Und mit einem Windsensor wie dem Somfy Eolis 230V io oder dem Regensensor Somfy Ondeis io fährt die Terrassenbeschattung ebenfalls automatisch ein und lässt sich so auch vor Unwetterschäden schützen.

Somfy Sunis WireFree II io
Der Sonnensensor Sunis Wirefree II io fährt die Markise bei starker Sonneneinstrahlung automatisch aus und bei nachlassender Beleuchtung wieder ein. (Foto: Somfy) 

    2. Sommerabende gemütlich ausklingen lassen

    Das richtige Licht sorgt für ein gemütliches Ambiente, sobald die Sonne hinterm Horizont verschwunden ist. Doch häufig ist die Außenbeleuchtung während der Dämmerung noch zu hell. Mit dem Somfy Lighting Receiver Variation io lassen sich spannungsgesteuerte weiße oder farbige LED-Streifen ferngesteuert regeln und dimmen – mit einer Funkfernbedienung wie der Somfy Situo 5 io lassen sich verschiedene Lichtszenen auf Knopfdruck vom Liegestuhl aus aufrufen oder das Licht dimmen. So entsteht jederzeit die passende Atmosphäre, um Sommerabende richtig zu genießen.


    Weiter lesen: Smarte Steuerung für Terrasse, Garten & Co. 


    3. Wärmestrahler für kühlere Abende

    Die Sonne hat sich in diesem Jahr schon häufig in Deutschland gezeigt. Doch auch wenn es tagsüber sehr warm ist, kann es abends rasch abkühlen. Wärmestrahler sind ideal für gemütliche Terrassenstunden bis in den Herbst hinein. Leicht zu bedienen sind sie mit externen Funkempfängern wie dem Somfy Heating Slim Receiver on/off io, der ebenfalls mit passenden Funkfernbedienungen im Funksystem io Homecontrol steuerbar ist

    4. Einfache Steuerung mit der Connexoon App

    Ganz bequem von der Liege aus die Markise bedienen, die komplette Terrasse steuern und Lieblingsszenarien erstellen – das alles mit nur einem Fingertipp. Sonnenschutz, Beleuchtung und Co. lassen sich mit der Connexoon Box und der dazugehörigen App verbinden. Die Connexoon Box vernetzt alle fernsteuerbaren Geräte auf der Terrasse mit dem Heimnetzwerk und macht sie so per Smartphone steuerbar. Connexoon kann übergreifende Szenen für mehrere steuerbare Produkte mit einem Fingertippen aktivieren oder bestimmte Abläufe auch aufgrund von Sensormeldungen wie etwa der Temperatur oder den Lichtverhältnissen starten. Außerdem ist über die Connexoon Terrassen-App auch von außerhalb ein Blick auf den Zustand aller vernetzten Terrassen-Funktionen möglich.  

    Conexoon Box App
    Die Conexoon-Box stellt die Verbindung zwischen io-funkgesteuerten Geräten und der Conexoon-Terrassen-App her. (Foto: Somfy)

    5. Rundum vernetzte Terrasse mit Somfy Tahoma

    Ein komplettes Smarthome umfasst nicht nur den Innenbereich des Hauses. Mit der Smarthome-Zentrale Somfy Tahoma lassen sich über 200 Produkte von Somfy und anderen führenden Markenherstellern vernetzen – auch die verschiedenen Steuergeräte und Sensoren für die Terrasse. Gegenüber Connexoon bietet Tahoma eine vollständige Smarthome-Zentrale mit Schwerpunkt auf alle Aspekte der Beschattungs-, Rollladen- und Fenstersteuerung einschließlich umfangreicher Automatisierungen und Zeitsteuerungen im gesamten Haus. 

    Somfy Tahoma Komponenten
    Somfy Tahoma fasst alle steuerbaren Komponenten im Haus zusammen und steuert diese gemeinsam nach Zeitplänen und anderen Automatisierungen. Ein vollwertiges Smarthome entsteht, in das sich auch die Terrasse nahtlos integrieren lässt. (Grafik: Somfy)

    Somfy Tahoma Premium steuert neben den per io Homecontrol oder mit dem RTS-Funkprotokoll gesteuerten Antrieben, Steuerboxen und Aktoren des Herstellers auch viele andere vernetzte Produkte wie etwa Enocean-Aktoren und Nachrüstungs-Komponenten, die smarten Philips Hue LED-Leuchten oder eine Sonos Multiroomanlage. Die Zentrale erlaubt sogar die Steuerung all seiner Funktionen und Szenen über Sprachbefehle mit Amazon Alexa, Google Home und demnächst auch Apple Homekit und Siri. So lassen sich zum Beispiel Markisen, Wärmestrahler und Co. ganz bequem per Sprachbefehl bedienen.


    Weiterlesen: Somfy Smarthome funkt mit Homekit & Google


    Mit all diesen praktischen Helfern wird die Terrasse schnell zum Outdoor-Wohnzimmer, und nicht zuletzt die abendlichen Fußball-Sessions der kommenden Wochen werden bei jedem Wetter zu vollen Erfolgen – ganz unabhängig vom Ergebnis des jeweiligen Spiels. Wie sich bereits auf der Heimfahrt von der Arbeit von unterwegs aus für einen entspannten Start in den Feierabend sorgen lässt, erklärt der nächste Beitrag unserer kleinen Terrassentipps-Serie.

    Über IO Homecontrol

    IO Homecontrol ist ein Funkstandard zur Steuerung verschiedener Geräte im Smarthome. Als Steuergeräte kommen einzelne Wandtaster, Funkfernbedienungen, IO-Touchscreens oder aber komplette Smarthome-Systeme infrage. 

    Zu den wichtigsten Herstellern, die diesen Funkstandard nutzen, zählen Velux mit deren Dachflächenfenstern und Somfy mit funkgesteuerten Markisen und Rollladenantrieben. Die vernetzten Steuerungszentralen Somfy Tahoma und Conexoon zählen zu den bekanntesten Smarthome-Systemen für den IO Homecontrol Standard. 

    io Homecontrol logo

     

    Expertensuche

    Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

     

    Das könnte Sie auch interessieren

    Weltmeister Guido Buchwald gibt Tipps und Tricks für die perfekte WM-Party auf der smart vernetzten Terrasse.
    Das neue vernetzte Bewässerungssystem Miyo von Rehau ist pünktlich zum Start der Pflanz- und Gartensaison zum Einführungspreis im Webshop des Anbieters zu haben – allerdings nur für kurze Zeit.
    Zum intelligenten Haus gehört ein smarter Garten: Für alle, die Spaß an Technik-Trends haben und lieber grillen statt Blumen zu gießen, ist MIYO die perfekte Lösung. Das smarte Bewässerungssystem ist einfach zu installieren, solarbetrieben und kann mit Smarthome Systemen vernetzt werden.