AVM Fritz!Box Smart Home

Smarthome mit dem DSL-Router

AVM hat rüstet seine DSL-Internetrouter immer weiter per Software-Updates für Heimsteuerungs-Aufgaben aus.

DSL-Router für Telefon- und Kabelanschlüsse aus der Fritz!Box Serie vom Berliner Hersteller AVM sind millionenfach in Haushalten installiert. Alle neueren Modelle, die sich auch als DECT-Basisstationen für Schnurlos-Telefone eignen, bieten auch die Funktion einer Smarthome-Zentrale. Sie kommunizieren mit den zugehörigen Steuerungsgeräten über den so genannten ULE-Standard (früher: DECT ULE, ULE steht für "Ultra Low Energy"), der technisch mit dem DECT-Standards für tragbare Telefone eng verwandt ist.

Zu den Smarthome-fähigen AVM-Routern zählen etwa die DSL-Modelle der Fritz!Box der Serie 7 – also Fritz!Box 7430, 7490, 7560, 7580 etc., die Kabel-RDSL-Router Fritz!Box 6430 und 6490 und der LTE-Router Fritz!Box 6840 LTE. Wer sich unsicher ist, ob seine Fritzbox die Smarthome-Funktionen unterstützt, der kann sich in der Bedienoberfläche der Box vergewissern: Gibt es in der aktuellen Software-Version unter dem Menüpunkt "Heimnetz" einen Unterpunkt "Smart Home", dann sind die Funktionen freigeschaltet, und passende Geräte lassen sich anschließen.


Artikel-Tipp: Das kann die Fritzbox als Smarthome-Server


Die Zahl der steuerbaren Smarthome-Geräte in diesem System ist derzeit noch überschaubar – es gibt schaltbare Steckdosen für den Einsatz innen und im Freien (Fritz!DECT 200 und Fritz!DECT 210) sowie einen Funk-Heizkörperthermostat (Fritz!DECT 300). Mit regelmäßigen Updates hat AVM die Funktionen und Automatisierungen Smarthome-Funktionen seiner Fritz!Box DSL-Router aber in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert.


Diese Marktübersicht für Smarthome-Systeme und andere vernetzte Geräte im Haus befindet sich im Aufbau. Hersteller können ihre Systeme hier gerne zusätzlich eintragen lassen oder bei Bedarf vorhandene Einträge korrigieren. Bitte benutzen Sie dazu das Kontaktformular zur Systemdatenbank.

Artikel über das System

Smarthome-Systeme und Hersteller auf der IFA 2017

Jeder spricht im digitalen Haus mittlerweile mit Jedem – und so ist die einmalige Messe für TV- und Unterhaltungselektronik heute auch ein großer Marktplatz der intelligenten Haus-Ausstattung. Wir zeigen wo es was zu sehen gibt.

Fritzbox Smarthome spricht mit Fremd-Komponenten

Jede Fritzbox mit DECT-Funktion lässt sich auch als einfache Smarthome-Zentrale nutzen. Kollegen berichten, dass dies nicht mehr nur mit den wenigen Funk-Schaltern von AVM klappt, sondern auch mit Funksensoren von Telekom, Panasonic und anderen Anbietern.

Smarthome-Installation per Nachbarschaftshilfe

Die App von Mila.com vermittelt Technik-Experten für Smart-TVs, HiFi-Anlagen oder die Fritzbox – und jetzt auch für Heimsteuerungs-Systeme wie innogy Smarthome oder Philips Hue.

AVM Fritzbox Logo
AVM
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Tel.: +49 30 399 760
Fax: +49 30 399 76 290