Slider_Gira eNet SMART HOME
ADVERTORIAL | TOP-THEMA

Gira eNet SMART HOME: Gebäudesteuerung per Funk

27.05.2019

Professionell und nutzerfreundlich: Gira eNet Smart Home ist das Funk-System für die smarte Vernetzung und Steuerung der Haustechnik, geeignet fürs Eigenheim ebenso wie für die Mietwohnung. Damit haben Bauherren und Renovierer die Möglichkeit, Haustechnik komfortabel per Smartphone zu steuern und zu überwachen – zuhause, unterwegs und vor allem immer absolut datensicher.

Funklösungen erfreuen sich in der Gebäudesteuerung großer Beliebtheit: Sie sind schnell und einfach installiert, flexibel und lassen sich bei einem Umzug ohne Aufwand wieder abbauen und mitnehmen. Mit Gira eNet SMART HOME ist ein professionelles Funk-System auf dem Markt, das seinen Nutzern maximale Konfigurationsmöglichkeiten bietet und damit einen enorm hohen Wohnkomfort. Es wird exklusiv vom Elektromeister angeboten, der es fachgerecht und exakt auf die Wünsche der Nutzer abgestimmt, installiert und bei Bedarf servicemäßig unterstützt.

Gira eNet Smart Home Fernzugriff
Das eNet SMART HOME von unterwegs per App steuern. (Foto: Gira)

Alle Funktionen, die ein Smart Home ausmachen

Gira eNet SMART HOME beinhaltet alle Grundfunktionen, die ein Smart Home ausmachen: Licht schalten und dimmen, außerdem Jalousien, Rollläden und Markisen sowie die Heizung zentral bedienen. Hinzu kommen zahlreiche Komfortfunktionen und die Einbindung von weiteren Produkten der eNet Allianz Partner, etwa von Brumberg, tado oder Siedle.

Herzstück des Systems ist der Gira eNet Server. Er ist die intelligente Steuerzentrale, mit der sich nicht nur die Komfortfunktionen realisieren lassen, sondern mit dem auch das gesamte eNet SMART HOME System programmiert, visualisiert und dokumentiert wird. Wichtig ist: Der Gira eNet Server bildet zwar eine zentrale Schnittstelle im System, für die Grundfunktionen ist er aber nicht zwingend notwendig. Sollte mal keine Verbindung zum eNet Server bestehen – beispielsweise wenn das WLAN nicht funktioniert –, lassen sich trotzdem die Grundfunktionen wie Lichtschalten oder die Beschattung steuern.

Gira enet wandsender tado heizung steuern
eNet Funk Wandsender zum Steuern des tado°-Systems. (Foto: Gira)

Bedienung per Funk-Wandsender, App und Fernbedienung 

Bedient und gesteuert wird das System über fest installierte Funk-Wandsender, außerdem mit mobilen Funk-Handsendern und über eine speziell entwickelte App – ob in den eigenen vier Wänden oder von unterwegs macht dabei keinen Unterschied. Die eNet SMART HOME App ist intuitiv und lässt sich entsprechend einfach bedienen. Mit ihr können zahlreiche Funktionen gesteuert werden, außerdem lassen sich mit ihr diverse Zeitschaltuhren konfigurieren und Wenn-Dann-Regeln festlegen. Bei letzteren wird automatisch eine vorher festgelegte Funktion ausgelöst, wenn ein bestimmtes Ereignis eintritt. Hat etwa die Helligkeit des Tageslichts einen bestimmten Wert erreicht, schaltet sich das Licht selbsttätig aus, um Strom zu sparen.

Weil Datensicherheit im Smart Home gerade bei Funk-Systemen ein wichtiges Thema ist, erfolgt die Kommunikation Gira eNet SMART HOME vollverschlüsselt.


BILDERGALERIE - Bitte klicken Sie zur Großansicht auf die Bilder:

Hersteller

Gira
Giersiepen GmbH & Co. KG
Dahlienstraße
42477 Radevormwald
Tel.: +49 21 95-602 0
Fax: +49 21 95-602 191

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Smart, kompakt und nachhaltig: Auf der „Wohnglück-Smarthaus-Tour 2019“ der Bausparkasse Schwäbisch-Hall sind die spannendsten Wohntrends im Smarthome live in einem vorbildhaften Tiny Home zu erleben.
Auf rund 100 Quadratmetern Wohnfläche des Loxone Showroom von der Firme Logic Home in Berlin können Interessierte hautnah erleben, was im intelligenten Haus alles so möglich ist. 
Fingerhaus zeigt im neuen intelligenten Musterhaus erstmals seine neue Smarthome-Lösung auf Basis des KNX-Standards und verbindet diese mit einer besonders effizienten Haustechnik.