Napster

Napster Logo

Napster wurde bekannt als die weltweit größte Plattform für die freie und illegale Verbreitung von Musik im MP3-Format. Nachdem dieser Dienst nach langjährigen Rechtsstreitigkeiten im Jahre 2001 eingestellt wurde, übernahm die US-Firma Rhapsodie die Namensrechte von Nasper und etablierte unter gleichen Namen einen Musik-Streamingdienst, der ähnlich wie Spotify oder Deezer eine große Musikbibliothek gegen eine monatliche Pauschale bereitstellt. Er ist seit 2005 auch i Deutschland erreichbar. Heute gehört Napster nach einigen Wechseln des Eigentümers zum US Handelskonzern Best Buy.  Mit der einstigen illegalen Musik-Tauschbörse hat der heutige Dienst nur noch den Namen gemeinsam.

Expertensuche

Finden Sie Fachbetriebe in Ihrer Nähe