Theben Top 100 innovator

Innovationspreis für KNX-Smarthome-Spezialist Theben

04.07.2018

Die Theben AG stellt Zeit-, Licht- und Klimasteuerung, Präsenz- und Bewegungsmelder sowie KNX-Gebäudeautomation und Smart Meter Gateways her. Beim Innovations-Wettbewerb TOP 100 wurde der Hersteller als besonders innovatives mittelständisches Unternehmen prämiert.

Meilensteine der ausgezeichneten Innovationskraft der Firma Theben mit Sitz im schwäbischen Haigerloch sind beispielsweise das per App steuerbare LUXORliving Smart Home System, praktische Lösungen für die KNX-Gebäudeautomation wie etwa Universaldimmer oder CONEXA 3.0, ein Smart Meter Gateway, welches eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung der Energiewende spielt.

Paul Schwenk, Urenkel des Unternehmensgründers und Mitglied des Vorstands, zeigt sich begeistert über die Auszeichnung: „Zu den TOP 100 Mittelstandsunternehmen in Deutschland zu gehören, macht uns wirklich sehr stolz. Die Prämierung belegt von neutraler Seite, dass unsere Innovationsprozesse funktionieren und dass unsere Produkte die Anforderungen von Installateuren und Endkunden vollauf erfüllen.“

TOP 100 ist das einzige Benchmarking für Innovationsmanagement in Deutschland. Seit über 25 Jahren werden alljährlich die innovativsten Unternehmen des Mittelstands in Deutschland prämiert. Die Top-Innovatoren werden vom bekannten TV-Moderator Ranga Yogeshwar im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit mit dem Qualitätssiegel TOP 100 ausgezeichnet und auf der Website www.top100.de präsentiert.

Theben Top 100 Innovators Ranga Yogeshwar

Bei der Preisverleihung: V.l.n.r.: Paul Sebastian Schwenk, Vorstand der Theben AG, Stephanie van der Velden, Teamleitung Marketing-Kommunikation Theben AG, Ranga Yogeshwar, Mentor von TOP 100, Melanie Maier, Personalentwicklung, Thomas Sell, Vorstand

 

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Beim Start in die schönsten Wochen des Jahres fragen sich viele Urlauber: Ist zu Hause auch alles in Ordnung? Ein Smarthome bietet immer sicheren Zugriff und einen beruhigenden Blick in die eigenen vier Wände. 
Zusammen mit dem Technologiekonzern IBM hat Huf Haus ein Smarthome mit einer selbstlernenden Heimsteuerung auf KNX-Basis vorgestellt. Das intelligente Haus „Ausblick“ analysiert mit Künstlichen Intelligenz Watson von IBM seine Bewohner, erkennt und speichert deren Verhaltensmuster.
Für seine durchdachte Smarthome-Technik ergatterte das "Musterhaus Mannheim" den dritten Platz in der Kategorie Smart Design beim Großen Deutschen Fertighauspreis 2018.