Nuki Fob neu Slider

Neue Fernbedienung für das Nuki Smartlock

27.01.2018

Für das intelligente Türschloss Nuki soll es ab Februar eine neue Nuki Fob Funkfernbedienung geben – mit höherer Reichweite und einer rekordverdächtigen Batterie-Lebensdauer.

Nach dem gerade erst erschienenen Test des Nuki Smartlock auf dieser Seite stellten die Tester zunächst fest, dass die kleine Funkfernbedienung des Nuki Smartlocks derzeit nicht im Nuki-Shop verfügbar ist. Ein Blick auf die Facebookseite des Anbieters erklärt schnell, woran das liegt: Nuki kündigt dort für Februar 2018 ein neuen Modell des Nuki Fob an, das drei Verbesserungen bringen soll: Eine deutlich erhöhte Reichweite von bis zu 15 Metern, eine Batterie-Lebensdauer von zehn Jahren und ein wassergeschütztes Gehäuse.

Die Form dürfte künftig nicht mehr rundlich und tropfenförmig sein, sondern länglich im Stil etwa der Apple TV Fernbedienung. So deutet es zumindest die Grafik an, die Nuki zu der Mitteilung postet.

Nuki Komponenten
Der Funktaster Nuki Fob (links) steuert das Smartlock manuell. Foto: Nuki

Beim Smart Lock selbst bleibt alles beim Alten – und das ist auch gut so. In unserem Dauertest konnte das Smartlock schließlich in fast allen wesentlichen Punkten überzeugen.

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das ausgezeichnete IP Touch 7-Wanddisplay von Busch-Jaeger ist ein intuitiv bedienbares Steuergerät für die Türkommunikation und die Hausautomation.
Das Smarthome beginnt immer häufiger an der Haustür. Das ­Angebot an vernetzten Türsprechanlagen ist mittlerweile enorm. Doch wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Um die Entscheidung für eine smarte Türklingel zu erleichtern, stellen wir die verschiedenen Produktgattungen und Installationsmöglichkeiten vor.
Bekanntlich gibt es für den ersten Eindruck keine zweite Chance. Der erste Eindruck am Haus ist meist der Eingangsbereich. Hier muss alles stimmen. Wie beim Gira System 106, dem neuen Eyecatcher für die Türkommunikation im Außenbereich.