E-Net VDE Slider

Sichere Daten: E–Net Smart Home ist VDE zertifiziert

05.12.2017

Das neue Funksystem E-Net Smart Home von Jung und Gira wurde vom VDE Prüfinstitut zertifiziert: Sein Fernzugriff und das zugehörige Daten-Backend bietet somit eine geprüfte Sicherheit vor unbefugten Zugriffen. Dafür sorgt auch, dass ausschließlich geschulte Profis das System planen und installieren. 

Der Remote Fernzugriff des neuen Funksystems „E-Net Smart Home“ trägt jetzt die VDE Smart Home Zertifizierung für Informationssicherheit. Damit nimmt das noch recht junge Funksystem für die Smarthome-Nachrüstung durch Fachbetriebe eine wichtige Hürde für die optimale Absicherung gegen Datenklau und Hackerangriffe.

Erfolgreicher und sicherer Start für E-Net Smart Home

Seit dem Start der offiziellen Vermarktung des Systems im vergangenen Sommer wurden mehr als 2100 Fachhandwerksbetriebe zu E-Net Smarthome Service-Partnern. Mehr als 1500 Betriebe wurden inzwischen fü das System geschult und können es so aktiv planen, anbieten und installieren. Ein offizielles E-Net-Zertifikat weist diese Betriebe aus. Die Hersteller Gira und Jung, die E-Net Smarthome gemeinsam entwickelt und auf den Markt gebracht haben und jeweils eigene Komponenten für das System anbieten, äußern sich in einer aktuellen Mitteilung sehr zufrieden mit dem Start des neu überarbeiteten Funksystems.


Hier weiterlesen – Wissenswerte über E-Net Smart Home:


Wie wichtig geprüfte Sicherheit im Bereich des Daten- und Informationsschutzes ist, zeigt unter anderem eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom aus dem August 2017. 92 Prozent aller Befragten, die bereits Smart-Home-Anwendungen besitzen, ist die Sicherheit vor Hacker-Angriffen wichtig. 68 Prozent achten beim Kauf außerdem darauf, dass Daten ihres eigenen intelligenten Hauses nur in Deutschland gespeichert werden.


Lesetipp: So wird Ihr Smarthome und das Heimnetzwerk wirklich sicher


Wer über die E-Net Smart Home App von unterwegs über den Remote Fernzugriff vernetzte Geräte steuern möchte, kann darauf vertrauen, dass dieser Datenaustausch von niemandem unbefugt mitgelesen wird, da alle Datentelegramme verschlüsselt vom Mobilgerät bis ins Haus geschickt werden. So wird Einbruchsprävention mit Hilfe intelligenter Hausautomation und Anwesenheitssimulation wirklich sicher.

Geprüft und ausgezeichnet vom VDE Prüfinstitut

Vergeben wird die „Smart Home Zertifizierung Informationssicherheit“ vom unabhängigen VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut. Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e.V. ist mit 36.000 Mitgliedern einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas: eine internationale Experten-Plattform für Wissenschaft, Normung und Produktprüfung - interdisziplinär, eng verflochten und einmalig auf der Welt. An diesen Verband ist das VDE Prüfinstitut, das die Zertifikate vergibt, direkt angeschlossen.

VDE Logos E-Net Smart Home
Mit diesen Logos snd System zu erkennen, die vom VDE Prüfinstitut auf ihre Informationssicherheit hin geprüft wurden. Dabei unterscheidet das Institut verschiedene Prüfdisziplinen wie etwa hier das Daten-Backend und die Programmierschnittstelle (API). Grafik: VDE Institut. 

Der Zugang in das E-Net Smart Home System aus der Ferne erfolgt über Server in Deutschland und unterliegt damit einem der strengsten Gesetze zum Datenschutz weltweit. Über ihn wird der Remote Zugang umgesetzt: Das gilt sowohl für den autorisierten Handwerker im Wartungsfall als auch für die Steuerung durch den Anwender per Smartphone-App. 


E-Net Smart Home Fachbetriebe aufgepasst:

Tragen Sie sich kostenlos in die Expertendatenbank auf „Das intelligente Haus.de“ ein und werden Sie von Interessenten direkt zu diesem System und allen andere Produkten gefunden, mit denen Sie sich auskennen – kostenloser Basiseintrag. Hier gibt's alle Infos dazu


Planung und Installation durch geschulte Profis

Einen weiteren Sicherheitsaspekt bietet auch die Vertriebsstruktur: Da nur zertifizierte Service-Partner Komponenten installieren und konfigurieren dürfen, kann der Kunde sicher sein, dass keine Sicherheitslücken im neu installierten Smarthome bestehen. Die Hersteller unterstützen Kunden wie auch Handwerker obendrein mit Tutorial-Videos und Animationen, die alle Anwendungsbereiche des Systems kurzweilig erläutern.  

In folgenden Video zeigen die Hersteller von E-Net selbst, wie Ihr neues System funktioniert und worauf sie bei der Entwicklung den größten Wert gelegt haben:

 

Hersteller

Gira
Giersiepen GmbH & Co. KG
Dahlienstraße
42477 Radevormwald
Tel.: +49 21 95-602 0
Fax: +49 21 95-602 191
Jung
Albrecht Jung GmbH & Co. KG
Volmestraße 1
58579 Schalksmühle
Tel.: 02355/8060

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Der Deutsche Smarthome-Anbieter Coqon geht bei der Präsentation seines Systems für die Heimautomatisierung neue Wege – in über 200 Wohn- und Bad-Ausstellungen der Elements-Gruppe.
Die Smarthome-App i-Haus öffnet sich neben den KNX-Gateways von Jung jetzt auch allen anderen Herstellern des verbreiteten Bus-Standards für die Gebäudesteuerung und verbindet die mit anderen vernetzten Gadgets.
Professionell geplante Smarthomes müssen weder kompliziert noch sündhaft teuer sein – das zeigen neue, kompakte KNX-Geräte wie der Smart Visu Server von Jung, der mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet wurde.