Bosch smart home starter pack

Bosch Smart Home: Preissenkung und Test Aktion

05.02.2019

Der Smart Home Controller von Bosch Smart Home wird um über die Hälfte billiger. Außerdem können Einsteiger das System jetzt acht Wochen lang testen und bekommen ihr Geld zurück, wenn es sie nicht überzeugt.

Bislang kostete der zentrale Controller von Bosch Smart Home knapp 230 Euro. Seit Anfang Februar 2019 hat der Hersteller seinen Preis auf 99,95 Euro gesenkt. So zumindest die Auszeichnung im Bosch Smarthome-Onlineshop. In anderen Shops wird derzeit noch mehr für das Gerät verlangt – bei Conrad etwa Damit will der selbsternannte IoT-Weltkonzern mit dem neuen Slogan „Like a Bosch“ den Einstieg in das System erleichtern. 

Starter-Pakete ohne weiteren Rabatt

Entsprechend der Preissenkung wurden auch die Komplettpakete aus einer Zentrale und mehreren Funk-Komponenten von Bosch Smart Home im Preis gesenkt: Das Starterset „Heizung“ mit drei Funk Heizkörper-Stellmotoren (Einzelpreis: je 59,95 Euro) plus Steuerzentrale (neuer Preis: 99,95 Euro) etwa ist jetzt im Set für knapp 280 Euro zu haben. Einen Rabatt auf die Einzelpreise, wie es ihn bei vielen anderen Do-it-Yourself-Systemen für vergleichbare Startersets gibt, hat der Bosch-Shop hier aber nicht eingerechnet. In einigen anderen Shops werden die Systeme aber noch mit deutlich höheren Preisempfehlungen angeboten – und teils üppigen Rabatten für die Kombi-Sets. 

Bosch smart Home Heizung set
Summe der Einzelpreise: Knapp 280 Euro kostet die Bosch Smart Home Zentrale plus drei Heizkörper-Funkthermostate nach der jüngsten Preissenkung. Das Smartphone muss man separat erwerben, die App ist aber kostenlos mit dabei.  (Foto: Bosch) 

Test-Aktion mit Geld-zurück-Garantie

Eine zweite Aktion soll die letzten Zweifler überzeugen: Ab Anfang März bietet Bosch Smart Home eine achtwöchige Testphase mit Rückgaberecht an: Kunden, die zwischen dem 01. März und dem 30. April ein solches System kaufen, können es innerhalb von acht Wochen wieder zurück geben, falls es sie nicht überzeugt hat. Notwendig ist dafür, dass man seine gekauften Produkte auf der Webseite von Bosch Smart Home registriert und diese zusammen mit dem Kaufbeleg spätestens acht Wochen nach dem Kauf zurück schickt. 

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Systemadministrator Daniel Kaufhold und sein Frau tauschten ihre Stadtwohnung in Köln gegen ein komfortables Zuhause in ruhiger Lage. Auf Hightech wollte der Techniker aber nicht verzichten. Jetzt genießen sie ländliche Idylle mit Smarthome Komfort und Support durch Apple Homekit.
So einfach können Sie ihr Smarthome nachrüsten: Vernetzen Sie Lichtschalter, Rollladenmotoren und andere Komponenten nach und nach – dezentral. Funkschalter oder -Module verbinden die klassischen Lichtschalter zu einem professionellen Smarthome, ohne große Eingriffe in die Elektroinstallation.
Mehr „Internet of Things“ war nie: Der Bosch-Konzern zeigt auf der Technologiemesse CES in Las Vegas vernetzte Lösungen in allen Bereichen des Lebens – vom Touchscreen-Beamer bis zum intelligenten Heizungs-Chatbot.