Slider_DiH 2/2019

Das intelligente Haus 2/2019: So smart war noch nie

13.11.2019

Die neue Ausgabe von „Das intelligente Haus“ ist jetzt am Kiosk und als E-Paper zu haben – mit Smarthome-Reportagen, praktischen Tipps und Neuheiten rund um schlaue Technik in den eigenen vier Wänden.

Vernetzte Technik im Einfamilienhaus-Neubau wird zunehmend zur Selbstverständlichkeit. Und das nicht nur bei künftigen Bewohnern, die dem Thema immer aufgeschlossener gegenüberstehen, sondern auch bei den Hausanbietern – so haben zum Beispiel Fertighausfirmen immer häufiger viele Smarthome-Features standardmäßig im Programm.

DiH 2/2019_Doppelseite1

Stellvertretend zeigen wir das anhand der aktualisierten „Sunshine-Reihe“ von Weberhaus, die „flexibel, kreativ und digital“ junge Familien ansprechen will sowie mit einem altersgerechten Haus von Regnauer, in dem Ehepaar Russ sich von vorne herein eine vernetzte Steuerung gewünscht hatte.

Aus alt mach schlau

Freilich ist das Thema Smarthome bei Weitem nicht nur eine Neubau-Angelegenheit, auch im Sanierungsfall gibt es einfache Möglichkeiten, seine vier Wände intelligent aufzurüsten. So geschehen bei einem alten Zweifamilienhaus mit einem System, das es allen Beteiligten leicht gemacht hat: Bauherr, Mieter und Installateur. 

DiH 2/2019_Doppelseite2

Selbst planen: Wie cool ist das Tool?

Zum smarten Wohnen gehören natürlich auch viele Gadgets und Produkte aus dem Internet der Dinge – das reicht von der „Brat-Intelligenz“ in der Küche bis zum vernetzten Fahrradschloss. Die Redaktion hat einige Neuheiten getestet und mit einem IQ-Stempel versehen, der den jeweiligen Intelligenzgrad beziffert. Außerdem haben wir acht Online-Tools zur Planung des eigenen Smarthomes unter die Lupe genommen und ebenfalls mit dem neuen DiH IQ bewertet. 

DiH 2/2019_Doppelseite3

Komfort steigern, Energie sparen

Ein zentrales Thema ist auch im intelligenten Haus die Wärmeerzeugung. Diesmal beleuchten wir, was vernetzte Heizungs-Steuerungen bringen und wie Nachrüster ihren Komfort steigern und gleichzeitig Energie einsparen können. Wie immer stellen wir natürlich auch unsere aktuellen DiH-Smarthome-Experten vor, die Ihnen helfen, den richtigen Ansprechpartner zu lokalisieren.

DiH 2/2019_Doppelseite4

Das und noch viele weiteren Themen finden Sie in der neuen Ausgabe 2/2019 von „Das intelligente Haus“. Das Magazin gibt's ab Samstag, 16. November in gut sortierten Zeitschriftenhandel – zu finden beispielsweise mithilfe des Magazin-Finders von MyKiosk.com. Oder lesen Sie „Das intelligente Haus“ als E-Paper in der günstigen Magazin-Flatrate Readly. Sie können „Das intelligente Haus 2/2019“ wie auch frühere Ausgaben auch direkt beim Verlag bestellen.

Systeme

Bezugsquellen im Überblick

„Das intelligente Haus“ Ausgabe 2/2019

Im Bahnhofsbuchhandel – jeder größere Bahnhofskiosk führt „Das intelligente Haus“.

Weitere Verkaufsstellen finden Sie unter Mykiosk.com.

Readly - „Das intelligente Haus“ in der E-Paper-Flatrate.

Direkt bestellen beim Fachschriften-Verlag.

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Schwörer Haus und Theben haben zwei schwäbische Partner zusammengefunden, die Bauherren qualitativ hochwertige und zukunftssichere Lösungen aus einer Hand anbieten. Im neuen Schwörer Musterhaus soll das Smarthome-System Luxorliving von Theben seine hohe Flexibilität beweisen.
Immer mehr smarte Produkte erobern die eigenen vier Wände. Tatsächlich immer mehr? Längst nicht jeder ist von den smarten Gadgets und Systemen überzeugt. Eine aktuelle Umfrage zeigt, welche Herausforderungen es noch zu meistern gilt.
Welches ist der ideale Lichtschalter zu meinem Einrichtungsstil? Der Gira Designkonfigurator zeigt Schalter per AR-Funktion in der eigenen Wohnumgebung. Wir haben's ausprobiert.