Slider_Sieger Smarthome Awards 2020

Das sind die Sieger der Smarthome Awards 2020

19.05.2020

Am 12. Mai hat die Smarthome Initiative Deutschland wieder die smartesten Produkte, Projekte und Start-Ups ausgezeichnet. Wegen der Coronakrise fand die Preisverleihung dieses Jahr live im Internet statt. 

Am 12. Mai war es endlich soweit: Der Smarthome Award wurde wie jedes Jahr wieder von der Smarthome Initiative Deutschland e.V. vergeben. Den Siegesjubel gab es diesmal allerdings nur in virtueller Form: Statt wie vertraut im Roten Rathaus zu Berlin fand die Preisverleihung erstmals ausschließlich im Internet statt. 

In den vier Kategorien „Bestes Produkt“, „Bestes Start-Up“, „Bestes realisiertes Projekt“ und „Bestes klimaschützendes und smartes Berliner Projekt“ wählte die kompetente Fachjury die herausragendsten Ergebnisse. Hier sind die stolzen Preisträger 2020 mit ihren Ideen nachzulesen.

Die Sieger der Kategorie „Bestes Produkt“ 

Platz 1: Herzlichen Glückwunsch an Mediola. Das Unternehmen hat die Fachjury mit seinem „All-in-one System“ überzeugt. Carsten Steinke, Chefredakteur von „Das intelligente Haus“ beim Fachschriftenverlag, lobte:

„Mediola hat für heutige und künftige Anwendungen damit ein innovatives System entwickelt, um nahezu beliebige Geräte in einer einzigen All-in-one Smarthome Lösung zu vereinen. Das AIO Gateway V6 Plus ist eine universell einsetzbare SmartHome Zentrale und es ist standardunabhängig. Mit ihm kann man bereits verbaute Technik smart nachrüsten. Es vernetzt sehr viele inkompatible Funkprotokolle unterschiedlicher Hersteller und Marken und sie arbeiten nahtlos zusammen.“ 

Mediola
Mediola verbindet Homematic IP mit vielen namenhaften Marken wie z. B. Somfy, Becker, Rehau u.v.m. (Foto: Mediola Connected Living AG).

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Mediola

Platz 2: ProKNX SAS – „KI basiertes Offline Sprachsteuerungssytem“ 

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von ProKNX

Platz 3: My Gekko – „My Gekko OS das Betriebssystem für digitale Gebäude“ 

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von myGekko

Die Sieger der Kategorie „Bestes realisiertes Projekt“ 

Platz 1: Smarthome für mehr Barrierefreiheit hat sich Jäger Direkt mit dem Projekt „Wohnen im Alter 4.0 mit Opus und Mein-Paul“ auf die Fahnen geschrieben und konnte damit die Jury überzeugen! Laudator Heinz Lux, CEO der KNX Association, begründete die Entscheidung wie folgt:

„Platz 1 ist ein enorm vorausschauendes Projekt, das die Anforderungen der Senioren in ihrem Wohnraum sehr deutlich unterstützt, auf viele Möglichkeiten und auf sehr unterschiedliche Bedürfnisse der Senioren ausgelegt ist, bereits sehr viel in der Praxis umgesetzt sowie praxisorientiert erprobt wurde. Besonders hervorzuheben ist, dass das smarte Assistenzsystem Mein-Paul den Senioren egal in welcher Altersstufe unterstützt und dies schon sehr früh einsetzbar ist und später entsprechend erweitert werden kann.“

Jäger Direkt
Vom automatischen Hilferuf über die Hilflosigkeits- und Inaktivitätserkennung bis hin zu Portierdiensten, Quartiermanagement, Telefonie, auch via sicherem Video-Austausch sowie zertifizierter Arzt-Patienten-Kommunikation – Opus und Mein-Paul bieten einen großen Mehrwert an Lebensqualität und Sicherheit (Foto: Jäger Direkt).

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Jäger Direkt

Platz 2: Weberhaus – „Sunshine 220 – das Home4Future“

Zur Reportage über das Smarthome

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Weberhaus

Platz 3: eQ-3 – „Energiesparprojekt mit smarter Homematic Einzelraumregelung“ 

>> Weitere Informationen im Video-Pitch der eQ-3

Die Sieger der Kategorie „Bestes Start-Up“ 

Platz 1: Das beste Start-Up 2020 heißt Enerthing. Das Unternehmen aus Leverkusen konnte sich mit seinem wartungsfreien CO2-Sensor mit Photovoltaikfolie gegen die Konkurrenz durchsetzen. Laudatorin Tanja Loitz, Geschäftsführerin von CO2 Online, erläuterte die Juryentscheidung bei der Online-Preisverleihung so:

„Entscheidend für die Jury war, welche Bewerbung uns in Sachen Innovation gepaart mit Nachhaltigkeit überzeugte. Die neuartige Photovoltaikfolie mit wartungsfreiem Co2 sensor, der völlig energieautark betrieben wird, sowie die Skalierbarkeit des Ansatzes haben uns voll und ganz überzeugt.“ 

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Enerthing

Platz 2: Taxel – „Taxel: Touch to Control“ 

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Taxel

Platz 3: Djinn Sensor – „Human centered management for indoor environment“ 

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Djinn Sensor

Die Sieger der Kategorie „Bestes klimaschützendes und smartes Berliner Projekt“ 

Platz 1: Den Berliner Sonderpreis 2020 erhält die ZP Zuhause Plattform GmbH für das Projekt „Smart Building - im Wohnpark Mariendorf“. Jens Burkhardt von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), der Berlin in der Award-Jury vertreten hat, fand in seiner Laudatio folgende Worte:

„Ich nenne die Zuhause Plattform gern „Local Hero“, sie zeigt, dass Innovation nichts für Fachexperten sein muss, sondern durchaus für den Nutzer leicht umzusetzen sein kann. Hervorzuheben ist, dass sich die Lösungen optimal auf bereits bestehende Strukturen aufsetzen lässt.“ 

ZP
Urbaner Wohnraum wird smart: sicher, einfach, rentabel mit dem ZP‐Ecosystem. Die Systemlösung kombiniert Gebäudetechnik mit Verwalter‐Portal und vereint dadurch alle wichtigen Funktionen rund um das städtische Wohn‐ und Geschäftshaus (Foto: ZP Zuhause Plattform GmbH).

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von der ZP Zuhause Plattform

Platz 2: Oktett-8 – „Massiv parallele Sensorik für effiziente Gebäude“

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Oktett-8

Platz 3: Akktor – „Brennwerttuning: damit Abgas seine Wärme abgibt“

>> Weitere Informationen im Video-Pitch von Akktor


Der Fachschriften-Verlag und die Redaktion „Das intelligente Haus“ sind Teil der Jury des Smarthome Awards. Mehr Informationen über die Preisträger und Partner des Smarthome Awards finden Sie auf der Website www.smarthome-deutschland.de bzw. direkt unter http://www.smarthome-deutschland.de/award.html.

Systeme

Die Smarthome Initiative Deutschland e.V.

Die Smarthome Initiative Deutschland e.V. ist ein Gewerke-übergreifender interdisziplinärer Bundesverband. Seine Aufgabe ist die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch von allen Teilnehmern der Wertschöpfungskette „Smarthome“ aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Großhandel, Fachhandel, Handwerk, Versorgern, Wohnungs- und Sozialwirtschaft, Planern und Architekten. 

smarthome initiative Deutschland logo

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Baufamilien stehen irgendwann vor der Frage: Wird‘s ein Smart Home? Welcher Ausstattungsstandard, welches System steuert die Haustechnik? Was unterscheidet die Systeme? Welche Funktionen wollen wir und vor allem: Was darf es kosten?

Das Smart Home entwickelt sich rasant, neue Anwendungen steigern Wohnkomfort und Sicherheit. Nun können Endkunden eigenständig IoT-Funktionen in ihr KNX System einbinden. Voraussetzung dafür ist der Server Gira X1 mit einer IFTTT-Schnittstelle.
Bequem von zu Hause aus weiterbilden: Homematic IP bietet ab sofort drei verschiedene kostenlose Webinare an, in denen Teilnehmer – vom Einsteiger bis zum Profi – Einblicke in das Smarthome-System des europäischen Marktführers erhalten.