Slider_Smarthome Deutschland Awards

Gesucht: Die besten Smarthome Produkte, Projekte und Unternehmen

17.12.2019

Bald geht es wieder los! Die Smarthome Initiative Deutschland e.V. vergibt auch 2020 wieder den Smarthome Award. Am 6. Januar öffnet das Bewerbungsportal, am 12. Mai findet die Verleihung statt. Erstmalig werden nicht vier, sondern fünf Kategorien prämiert.

Bereits zum neunten Mal lockt die Verleihung der Smarthome Deutschland Awards wieder Start-Ups, smarte Unternehmen sowie Studierende nach Berlin. Wer einen der ersten Plätze belegt, profitiert nicht nur von einer großen Aufmerksamkeit uín Presse und Öffentlichkeit, sondern hat die Möglichkeit, wichtige Kontakte zu knüpfen und das Interesse eines wertvollen Netzwerks zu erwecken.

Smarthome Deutschland Awards 2019
Gewinner des Smarthome Deutschland Awards 2019 in der Kategorie „bestes Produkt, System oder Lösung“: Die Symcon GmbH mit der Symbox neo. Den Preis überreichte Astrid Barsuhn als Mitglied der Jury und Chefredakteurin von „Das intelligente Haus“. (Foto: Jeanette Dobrindt)

Erstmalig mit fünfter Kategorie: „Bestes Berliner Smarthome Projekt“

In Jahr 2020 gibt es eine spannende Neuerung: Erstmals werden nicht vier, sondern fünf Kategorien ausgezeichnet. Neben dem besten Smarthome Produkt/System, dem besten realisierten Projekt, dem besten Smarthome Start-Up und der smartesten studentische Leistung, wird 2020 erstmals das beste Berliner Smarthome Projekt ausgezeichnet. Der Hintergrund: Berlin hat sich auf die Fahnen geschrieben, die smarteste Stadt Europas zu werden. Unter anderem durch die Verleihung dieses eigenen Preises im Rahmen der Smarthome Deutschland Awards wird hier ein wichtiges Zeichen gesetzt.

Wichtige Eckdaten rund um den Award 2020

Der Startschuss für den Wettbewerb 2020 fällt am 6. Januar. Über das Online-Portal können Bewerber in den fünf Kategorien ihre Unterlagen einreichen. Das Bewerbungsportal ist auf der Seite der Smarthome Initiative Deutschland zu erreichen

Die Bewerbungsfrist endet am 15. März 2020. Anschließend ist die Fachjury gefragt, die Einreichungen auf Herz und Nieren zu prüfen. Am 17. April werden dann die Nominierungen pro Kategorie bekanntgegeben. Also wird es nochmal so richtig spannend, wenn am 12. Mai 2020 in Berlin der Award feierlich verliehen wird. Auch in diesem Jahr hat der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die Schirmherrschaft des Awards übernommen.

Worauf die Jury besonders achtet

Die Jury, unter anderem bestehend aus Professoren der Gebäudetechnik und Wohn-Telematik, Chefredakteuren namhafter Fachzeitschriften und Geschäftsführern von Branchenführern, richtet ihr Augenmerk bei der Evaluierung der Einreichungen vor allem auf folgende Punkte: Wie innovativ sind Produkt, Projekt oder Unternehmen? Sind sie für den Breitenmarkt geeignet? Sind sie geeignet, als Vorbild zu fungieren? Verbessern sie Energieeffizienz, Sicherheit und Komfort? Und nutzen sie Standard-Schnittstellen, um Gewerke-übergreifende Interoperabilität zu gewährleisten?

Systeme

Die Smarthome Initiative Deutschland

Smarthome Deutschland

Die Smarthome Initiative Deutschland ist ein Gewerke-übergreifender interdisziplinärer Bundesverband. Ihre Aufgabe ist die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch von allen Teilnehmern der Wertschöpfungskette „Smarthome“ aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Großhandel, Fachhandel, Handwerk, Versorgern, Wohnungs- und Sozialwirtschaft, Planern und Architekten.

Der Verband zertifiziert Smarthome-Fachbetriebe, unterstützt deren Weiterbildung und kennzeichnet diese als Fachbetriebe für vernetzte Gebäudetechnik aus. Im Rahmen der Medienpartnerschaft mit der Smarthome-Initiative Deutschland ist die Redaktion von „Das intelligente Haus“ Teil der Fachjury beim Smarthome Deutschland Award und berichtet über den Wettbewerb. 

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Ein USB-Anschluss gehört heutzutage in jede Wohnung wie die klassische Steckdose auch. Genau deshalb hat Gira ein neues Unterputzladegerät auf den Markt gebracht. Sein größter Vorteil: Es verfügt sowohl über einen traditionellen USB als auch über einen USB-C-Anschluss.
Ein intelligentes Haus erfordert eine komplett andere Elektroinstallation? Von wegen! Viele Smarthome-Innovationen verschwinden derzeit hinter den bekannten Wandschaltern für Licht, Rollos und andere Aufgaben. Lesen Sie hier alles über intelligente Wandtaster und andere „Schalternativen“.
Ganz schön helle – so wünschte sich das Ehepaar Russ sein neues Zuhause für die dritte Lebensphase. Das Ergebnis ist ein lichtdurchflutetes Traumhaus mit jede Menge ­offenem Raum und unzähligen vernetzten Helfern für jede Lebenslage.