Slider_Homematic IP Webinar Smarthome

Kostenlose Webinare rund ums Smarthome

16.04.2020

Bequem von zu Hause aus weiterbilden: Homematic IP bietet ab sofort drei verschiedene kostenlose Webinare an, in denen Teilnehmer – vom Einsteiger bis zum Profi – Einblicke in das Smarthome-System des europäischen Marktführers erhalten.

Mit den 90-minütigen Webinaren sorgt Homematic IP angesichts aktueller Ausgangsbeschränkungen und ausbleibender Präsenz-Schulungen bei Fachhandwerkern und anderen Smarthome-Begeisterten gleichermaßen für eine willkommene Abwechslung: Homematic IP-Einsteiger erfahren im Grundlagen-Webinar aus erster Hand, wodurch sich Homematic IP auszeichnet und wie es in Betrieb genommen werden kann. Das Erweiterungs-Webinar vertieft die bereits erworbenen Kenntnisse im Bereich Heizen & Energie und zeigt, wie das Zuhause mithilfe des Homematic IP Access Points und der kostenlosen App zum Smarthome wird. Das CCU3/Wired-Webinar wiederum widmet sich den Möglichkeiten der Smarthome-Zentrale CCU3 und der Kombination aus Funk und Bus im Smarthome. Das Webinar ist insbesondere für Elektrofachkräfte vorgesehen.

Die ersten Webinare sind bereits gestartet. Hier können sich Interessierte für die Webinare anmelden. Auf der Website stehen auch weitere inhaltliche Details zu den Online-Schulungen und Info-Veranstaltungen rund um Smarthome und Homematic IP.

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Baufamilien stehen irgendwann vor der Frage: Wird‘s ein Smart Home? Welcher Ausstattungsstandard, welches System steuert die Haustechnik? Was unterscheidet die Systeme? Welche Funktionen wollen wir und vor allem: Was darf es kosten?

Am 12. Mai hat die Smarthome Initiative Deutschland wieder die smartesten Produkte, Projekte und Start-Ups ausgezeichnet. Wegen der Coronakrise fand die Preisverleihung dieses Jahr live im Internet statt. 
Das Smart Home entwickelt sich rasant, neue Anwendungen steigern Wohnkomfort und Sicherheit. Nun können Endkunden eigenständig IoT-Funktionen in ihr KNX System einbinden. Voraussetzung dafür ist der Server Gira X1 mit einer IFTTT-Schnittstelle.