Slider_Zurich

Mit Smarthome-Support rundum schlau versichert

28.04.2019

Smarthome und Versicherung im Paket: Die Zurich Gruppe Deutschland bietet Kunden gemeinsam mit dem Smarthome-System Devolo Home Control intelligente Haustechnik und einen Versicherungsschutz fürs Haus als Kombi-Paket an

Lautsprecher, Kaffeemaschine, Lichtschalter, der Kühlschrank – all diese Geräte werden smarter und kommunizieren immer häufiger vernetzt miteinander. Für den Nutzer steht in erster Linie die bequeme und digitale Bedienung der Geräte im Fokus. Aber auch die Möglichkeit, Haus und Wohnung besser zu schützen, gewinnt an Bedeutung. 

Zurich Innovation Lab präsentiert neue Smarthome-Lösung

Mit dem Smarthome Starter-Paket geht Zurich in der Entwicklung intelligenter Smarthome-Lösungen jetzt einen Schritt weiter und verknüpft smarte Technik mit umfassendem Versicherungsschutz. „Wir wollen unseren Kunden helfen, Schäden durch smarte Technik früh zu entdecken oder gar zu vermeiden“, so Alexander Bernert, der Leiter der Abteilung „Innovation and Market Management“ der Zurich Gruppe Deutschland. Im hauseigenen Innovation Lab fokussiert sich der Versicherer auf den Megatrend der Heimvernetzung und entwickelte ein neues Smarthome-Angebot aus Smarthome-Komponenten, Versicherungsschutz und Serviceleistungen.

„Wir bieten ein Rundum-Sorglos-Paket. Im Schadensfall übernehmen wir die schnelle Organisation der Soforthilfe und die anschließende Bezahlung, sodass der Kunde sich um nichts weiter kümmern muss.“

Alexander Bernert

Das Zurich Smarthome-Paket beinhaltet ein Geräte-Set mit Basis- Komponenten aus dem Programm des einfach handhabbaren Systems Devolo Home Control. Darin enthalten sind eine Schalt- und Messsteckdose, Tür- und Fensterkontakt, Wassermelder, Zentraleinheit sowie eine Alarmsirene. Für eine Prämie von 14,99 EUR mtl. erhalten Kunden die Geräte-Basis-Komponenten plus umfassende Serviceleistungen. Das Smart Home-Paket wird nämlich als Erweiterung der Zurich Privatschutz Hausratversicherung angeboten. Dabei unterstützt die intelligente Haustechnik verschiedene  Serviceleistungen im Notfall. Ein Notfallservice bietet etwa rund um die Uhr Hilfe. So organisiert die Zurich Versicherung auf Wunsch unter anderem Handwerker, Reinigungsservice oder Schlüsseldienst sowie Notfallreparaturen zur Sicherung des Zuhauses nach einem Einbruch.

Devolo Zurich Home Control Starter Set
Das Zurich Smart Home Paket mit Devolo Home Control Komponenten ist als Zusatzoption zur Hausratversicherung des Anbieters zu haben. (Foto: Devolo)

Zurich Home Control-App: Alles im Blick

Mit der Zurich Home Control-App – einer eigenen Variante der Devolo Home Control App – haben Kunden ihre smarten Geräte immer im Blick und wissen auch unterwegs, was in den eigenen vier Wänden passiert. Registrieren die Sensoren einen Schadensfall, erhält der Versicherungsnehmer eine Push-Meldung direkt auf das Smartphone. So kann er oder ein angegebener Notfallkontakt den potentiellen Schaden schnell selbst überprüfen und Schlimmeres verhindern. Über die Zurich Notfall-Hotline erhalten Kunden zudem rund um die Uhr persönliche Betreuung, die im Schadensfall eine individuelle Soforthilfe organisiert.

Ist der Kunde verreist, sieht der Versicherer nach dem Rechten – ganz wie vorab im Alarmplan individuell festgelegt. So wird nach einem gemeldeten Einbruch sofort ein Wach- und Sicherheitsdienst beauftragt oder der 24h-Handwerkerservice gerufen, um Notfallreparaturen vorzunehmen. Beim gemeldeten Wasserschaden sind über den Sanitär-Service Klempner & Co. schnell zur Stelle. 

Weitere Smarthome Versicherungen

Neben Zurich setzen noch weitere Versicherungen heute auf die Verbindung ihrer Leistungen mit Smarthome-Technik. Das Kalkül: Wer sein Haus mit vernetzter Technik absichert, der kann das Risiko eines Einbruchs auf jeden Fall mindern. „Die Bayerische“ etwa bietet Kunden mit einer Hausratsversicherung Ehrung einen Rabatt, wenn Sie parallel zum Abschluss der Versicherung ein Devolo Smarthome-System kaufen und installieren

Und Panasonic hat bereits seit ein paar Jahren eine Kooperation mit der Allianz Global Partner, einem Tochterunternehmen des gleichnamigen Versicherungskonzerns. Das Smarthome-System von Panasonic wird generell zusammen mit einer Art Schutzbrief fürs Haus vertrieben

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Im Smart Home ist das Thema Datensicherheit wichtig. Das Fernzugriffsmodul Gira S1 garantiert Nutzern, sich von unterwegs einfach und absolut sicher mit ihrem KNX Smart Home zu verbinden. Der Grund: Die Kommunikation wird zuverlässig verschlüsselt.
Die IP-Video-Türsprechanlagen von Doorbird sind ab sofort in das smarte Hausautomationssystem MyGekko integrierbar. Dadurch sollen sich für den Kunden noch mehr Möglichkeiten fürs smarte Zuhause ergeben.
Am Smartlock scheiden sich die Geister: Will man wirklich die Tür automatisch steuern und Gäste oder Fremde aus der Ferne einlassen? Die Grazer Firma Nuki zeigt seit ein paar Jahren, dass dies sicher geht – jetzt auch in Mehrfamilienhäusern und Neubauten.