Elsner KNX Heizungssteuerung Slider

Neuer KNX Regler steuert die Heizung im Smarthome

18.02.2019

Schick, schlicht, intuitiv – das neue KNX Steuergerät für Heizung und Klima von Elsner Elektronik soll im Smarthome ebenso einfach die Raumtemperatur regeln wie in Hotels oder in großen Gewerbegebäuden. 

Der deutsche Elektrotechnik und KNX Hersteller Elsner Elektronik stellt mit dem KNX eTR 101 einen schlicht-eleganten Heizungsregler für KNX Bussysteme vor. Die schaltergroße Bedieneinheit wird vor Ort im Raum platziert und sorgt automatisch für die gewünschte Raumtemperatur. Nutzer können die Wunschtemperatur über intuitive Touch-Flächen auf der weißen Oberfläche individuell nachjustieren. Die schlichte Nutzeroberfläche soll sich ebenso für private Wohnräume wie auch für Gewerbegebäude eignen – speziell auch in Hotels, wo Nutzer schnell und intuitiv die Raumtemperatur anpassen möchten. „Plus“ und „Minus“ zur Einstellung werden international verstanden und ergänzt durch eine Temperaturwert-Anzeige. Die Echtglas-Oberfläche ist zugleich elegant und langlebig. Die Formensprache passt zu vielen aktuellen Einrichtungsstilen.


Übersicht: Alle KNX-Systeme in der großen DiH Smarthome System-Datenbank


Fit für alle Temperatursteuerungen per KNX Gebäudebus

Das KNX Bediengerät KNX eTR 101 besteht technisch gesehen aus einem Temperatursensor, der der die Heizung und bei Bedarf auch die Kühlung über integrierte PI-Regler steuert. Alle Einstellungen wie z. B. angeschlossene Systeme und Soll-Temperaturen für die Betriebsmodi Komfort, Standby, Eco und Gebäudeschutz, die auch im KNX Standard für Heizungs- und Klimaregelungen hinterlegt sind, werden in der KNX-Applikation des Raumtemperatur-Reglers vorgenommen. Hier lässt sich auch festgelegen, ob das LC-Display des Bediengeräts den aktuellen Messwert, den Sollwert oder die so genannte Basissollwertverschiebung anzeigt. Auch der Einstellbereich lässt sich in der KNX Applikation eingrenzen. So soll sich das Heizungs-Bediengerät KNX eTR 101 an alle großen und kleinen Projekte anpassen – im Smart Home ebenso wie in umfassenden Gebäudesteuerungen.

Elsner Elektronik hat sich in den letzten Jahren vor allem mit KNX Raumbedien-Terminals einen Namen gemacht. Geräte wie beispielsweise das Raum-Terminal Elsner Corlo Touch KNX, lassen sich vor Ort in einer Unterputz-Installationsdose installieren und steuern über den KNX Gebäudebus alle Haustechnikfunktionen in einem Raum, vom Licht über elektrische Rollläden bis zur Temperaturregelung. Außerdem bietet Elsner Elektronik vielfältige KNX-Sensoren für innen und außen an, von Leckagesensoren über Rauchmelder bis zu kompletten Wetterstationen.

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fingerhaus zeigt im neuen intelligenten Musterhaus erstmals seine neue Smarthome-Lösung auf Basis des KNX-Standards und verbindet diese mit einer besonders effizienten Haustechnik.
„Das intelligente Haus” sprach mit Systemintegrator Klaus Geyer über die Planung der Steuerungstechnik beim Scheunen-Umbau und wie komplexe KNX-Systeme kostengünstig zu realisieren sind.
Den Heuboden einer knapp 150 Jahre alten Scheune verwandelten Sabine Pfeiffer und Markus Peter in ihr komfortables Zuhause. Das handwerklich begabte Paar setzte dabei auf eine topaktuelle Smarthome-Gebäudetechnik und eine effiziente Haustechnik.