Ring Video Doorbell wired

Ring Video Doorbell Wired – vernetzte Türklingel zum Hammerpreis

27.01.2021

Ring, der US-Anbieter für vernetzte Türklingeln bringt demnächst seine kleinste und günstigste Video Doorbell Wired auf den Markt. Abgesehen von Akkubetrieb kann die alles, was ihre teureren Geschwister auch bieten. Voller Online-Service kostet allerdings extra.

Dank vieler vernetzter Funktionen bietet sich die Ring Video Doorbell Wired als günstige und einfach zu installierende Lösung an, um eine bestehende Haustürklingel zu vernetzen. Die Ring Video Doorbell Wired wird für die Stromversorgung an die Türklingel-Verdrahtung angeschlossen und zeigt dem Nutzer dann jederzeit, wer vor der Tür steht – egal ob er zu Hause ist oder unterwegs. Die Vernetzung erfolgt per WLAN, also wie bei den anderen Ring-Türklingen per Funk-Netzwerk.

Ring Video Doorbell wired
Funktioniert wie ihre Akku-betriebenen Schwestern: Die Ring Video Doorbell Wired. (Foto: ring.com)

Den Eingang von überall aus im Blick

Zu den Standard-Features gehören 1080p-HD-Video mit Nachtsicht sowie eine Gegensprechfunktion aufs Smartphone – mit Geräuschunterdrückung. Die Ring Video Doorbell Wired sorgt für Sicht auf das Geschehen vor der Tür und lässt den Besitzer dank Online-Vernetzung von überall aus mit Besuchern sprechen. Anpassbare Bewegungszonen im Blickfeld der Kamera erlauben es, die Bereiche im Kamerabild genau zu definieren, in denen ein Alarm ausgelöst wird sobald sich jemand dort aufhält und/oder bewegt. Zusätzlich können Privatsphäre-Bereiche gewählt werden, die der Nutzer aus dem Kamerabild ausblenden möchte – etwa beim Blick auf öffentliche Räume wie Straßen oder Gehwege. Sind alle Einstellungen vorgenommen, dann sendet die Bewegungserfassung eine Benachrichtigung an die Ring App, sobald im Sichtfeld der Ring Video Doorbell Wired eine Bewegung erfasst wird.

Ring Protect Plan für vollständige Funktionen

Für den vollen Funktionsumfang ist ein Abo des so genannten Ring Protect Plans notwendig. Kostenpunkt: ab 3 Euro pro Monat. Damit werden zusätzliche Features freigeschaltet, etwa wie eine „Pre-Roll-Funktion“. Das ist eine sechs-sekündige Videovorschau, die zeigt, welches Ereignis die Bewegungserkennung an der Tür ausgelöst hat. Zu den weiteren Features gehört der Nur-Personen-Modus – ein erweiterter Bewegungsalarm, der nur ausgelöst wird, wenn die Kamera einen Mensch im Sichtfeld erkennt. Gut für Tierfreunde mit Katzenklappe in der Eingangstür. Erweiterte Benachrichtigungen zeigen in einem Vorschaubild, was in Echtzeit vor der Kamera passiert, noch bevor die Ring App geöffnet wird.

Einfache Bedienung in einer App

Einmal installiert, können die Nutzer die Ring Video Doorbell Wired vollständig über die Ring App steuern und das System an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Sie können ihre Benachrichtigungs-Vorlieben einstellen, Bewegungszonen und Privatsphäre-Bereiche anpassen und unkompliziert weitere Ring Kameras, Ring Chimes und Ring Alarm verbinden, um eine ganzheitliche Sicherheitslösung für ihr Zuhause zu schaffen, die sie von überall aus im Blick behalten. Die Ring Video Doorbell Wired ist außerdem kompatibel mit ausgewählten Alexa-fähigen Geräten. Hierzu muss man nur den Ring Skill in der Alexa App aktivieren und sagen "Alexa, zeige mir die Eingangstür", um eine Liveansicht auf dem Alexa-Gerät zu sehen. Oder man startet mit dem Befehl "Alexa, antworte auf die Eingangstür" die Gegensprechfunktion, um mit dem Besuch vor der Tür zu sprechen.

Die Ring Video Doorbell Wired soll laut Anbieter ab Mai 2021 für 59 Euro bei Ring.com oder über den Versender Amazon verfügbar sein. 

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Doorbird startet einen Onlinekonfigurator, in dem man vernetzte Türsprechanlagen nach Maß in individueller Gestaltung bestellen kann. Über eine Augmentes Reality Funktion lässt sich die gewählte Konfiguration direkt am Einbauort betrachten.
Nuki entwickelt sein Smartlock weiter. Zum Herbst 2020 gibt es das Schloss auch in Weiß und mit einem Akku-Powerpack, der ein ganzes Jahr Stromversorgung ohne Nachladen verspricht. Außerdem bietet die Firma künftig einen Installationsservice zum Fixpreis an.
Sicherheit steht bei Systemen wie my-Gekko an oberster Stelle auf der Prioritätenliste – egal ob mit oder ohne Internetanbindung des Smart Home-Systems.