(Foto: Loxone)

Smarthome erfüllt Kinderwünsche

19.09.2018

Smarthome-Highlights zum Weltkindertag: Lesen Sie, welche Funktionen im intelligenten Haus Familien mit Kindern wirklich wollen.

 

Jedes Jahr am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert. Der Tag soll betonen, wie wichtig Kinder und Familien sind. Um ihnen das Leben zu erleichtern, hat der Smarthome-Hersteller Loxone spezielle Familien-Funktionen in sein Komplettsystem integriert. Welche fünf Funktionen bei Kindern und Eltern besonders beliebt sind, erfragte Loxone bei seinen Kunden – mit zum Teil überraschenden Ergebnis.

Schlau rein: Zutritt ohne Schlüssel

Insbesondere Kinder verlegen oder verlieren häufig den Haustürschlüssel. Das ist bei konventionellen Lösungen nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer. Statt das ganze Schloss auszutauschen, setzt Loxone auf eine andere und zudem sicherere Variante am Eingang, die sogenannte „Near Field Communication“-Technik (NFC). Mit dem NFC Code Touch Türöffner lässt sich die Tür entweder mit einem Code oder mit einem NFC Schlüsselanhänger öffnen. Geht dieser mal verloren, wird er einfach aus der Konfiguration gelöscht und durch einen neuen, kostengünstigen Anhänger ersetzt.


Geht auch mit: Nuki Smartlock im Dauertest. 


Smarter Pool: Die Reinigung funktioniert wie von selbst

Auch ein echter Kinder-Hit hat es unter die Top-5 geschafft: der smarte Pool. Sind die Kinder Zuhause, geht es bei gutem Wetter meist direkt in den Garten. Wer hier einen smarten Pool im Garten hat, kann sich jederzeit zurücklehnen und entspannen. Filtern, Rückspülen, Klarspülen und Zirkulieren erfolgen automatisch. Per App oder direkt am Beckenrand mit dem „Touch Surface“ lassen sich auf Wunsch Funktionen selbst steuern.


Lesetipp:


Text-to-Speech: Per Knopfdruck die Kinder zum Essen rufen

Geht es hingegen im Haus und in den Kinderzimmern hoch her, vergisst der Nachwuchs auch schon mal die Essenzeiten. Hier bietet die dritte Lieblings-Funktion Text-to-speech eine kreative Möglichkeit. Die Nachrichteneingabe per App „Essen ist fertig“ kann über die Lautsprecher gezielt in die Kinderzimmer gemeldet werden. So können die Eltern weiterhin den Herd im Auge behalten und ihre Rasselbande dennoch zu den Mahlzeiten dirigieren.



Sleeptimer: Das Hörbuch schaltet sich automatisch aus

Nach einem ereignisreichen Tag ist es für die meisten Eltern nicht einfach, ihre Kinder ins Bett zu bringen. Da hilft häufig nur das Lieblings-Hörspiel. Hier sorgt die vierte Lieblingsfunktion, der „Sleeptimer“, im Loxone Smarthome dafür, dass sich die Geschichte nach einem bestimmten Zeitraum selbst ausschaltet.

Sleeptimer von Loxone
Sleeptimer: Das Hörbuch hilft beim Einschlafen und schaltet sich nach einer bestimmten Zeit automatisch aus (Foto: Loxone)

„Still“-Stimmung: Automatisch dezent beleuchtet

Die fünfte Lieblingsfunktion hingegen ist was für junge Eltern beziehungsweise für den ganz kleinen Nachwuchs: die „Still“-Stimmung. Beim Stillen des Babys sorgt ein gedimmtes Licht über dem Stillplatz für eine angenehme Atmosphäre, während der Rest des Schlafzimmers dunkel bleibt. So lässt sich der Nachwuchs gut versorgen und der andere Elternteil kann weiterschlafen. Übrigens: Für kleine Kinder, die schon selbstständig auf Toilette gehen, gibt es eine vergleichbare Funktion: das „Gute Nacht”-Licht. Es leuchtet den Kindern den Weg zur Toilette und wieder zurück ins Bett.


Weiterlesen: Schlaue Beleuchtung – Erleuchtende Smarthome-News. 


Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Musterhaus „Core“ von Luxhaus versorgt sich nicht nur selbst mit Energie. Es nimmt seinen Bewohnern dank der Smarthome-Ausstattung aus dem Hause Loxone auch jede Menge Alltags-Handgriffe ab.
Als digitaler Wächter für Eingangsbereich, Terrasse und Garten hält die neue Somfy Außenkamera potenzielle Einbrecher schon im Vorfeld auf Abstand. Einfach clever: Beim Verlassen der Wohnung oder des Hauses sendet sie eine Aktivierungs-Erinnerung ans Smartphone.
Das verbesserte elektronische Türschloss Nuki Smart Lock 2.0 unterstützt jetzt Apple HomeKit und Zigbee und informiert noch besser über den Status Ihres Türschlosses.