Bauzentrum Poing Smarthome Fertighaus Slider

Smarthome-Tage in der Fertighaus-Ausstellung Poing

11.02.2019

Smarthome Technik verspricht Komfort, Sicherheit und Energiesparen. Wichtig ist dafür die professionelle Planung – von der Heizungstechnik und Elektroinstallation über das Smarthome System bis hin etwa zu Hilfs-Funktionen für altersgerechtes Wohnen. Am 16. und 17. Februar gibt es dazu in der Fertighaus Ausstellung in Poing bei München wertvolle Infos aus erster Hand.

Im Bauzentrum Poing, Bayerns größter Eigenheimausstellung, sind rund 60 Häuser in unterschiedlichsten Massiv und Fertighaus Bauweisen und Stilrichtungen zu besichtigen. Vom typischen Einfamilienhaus für die junge Familie über filigrane Holz-Skelettbauten mit Glasfronten bis hin zu Bauhaus-Architektur, vom Holz Fertighaus bis zu Häusern aus Ziegelelementen oder speziellem, umweltfreundlichem Poren- und Leichtbeton findet man alles auf dem Ausstellungsgelände. 

Kostenlose Smarthome und Bauherren Beratungen am 16. Februar

Am Samstag, den 16. Februar, geht es bei individuellen Smart Home Beratungen von 11 bis 17 Uhr um die Themen „Bau“ und „Smarthome“. In der Bauberatung beantwortet der unabhängige Energieexperte Hartmut Adler Fragen rund um Energieeffizienz, Heizung, Solar, Haustechnik, Bauphysik (u. a. Schimmel), Baukörper, Dämmungen, Ziegelbauweise, Fertighaus Holzständerbauweise. Außerdem können sich Besucher über die verschiedenen Facetten des intelligenten Hauses informieren und mit dem Experten individuelle Lösungen erarbeiten.

Anmeldung zu den kostenlosen Beratungen: www.etouches.com/bzp


Musterhäuser mir Smarthome Technik finden:

Smarthome-Technik im Massivhaus wie auch im Fertighaus können Sie in vielen Musterhäusern live erleben und ausprobieren:
Im großen Ausstellungsverzeichnis finden Sie intelligente Musterhäuser in Ihrer Region.

Intelligente Musterhäuser


Vortrag am 17. Februar: Gebäudeautomation im Fertighaus Eigenheim

Am Sonntag, den 17. Februar, findet von 12 bis 13 Uhr ein Fachvortrag zum Thema „Flexible und sichere Gebäudeautomation im Eigenheim“ statt - für die perfekte Smarthome Planung, etwa im Fertighaus. Der Experte Daniel Demmelmeier erläutert wichtige Aspekte bei der Planung und Ausführung eines Smarthomes: Vom altersgerechten Wohnen bis hin zur allgemeinen Smarthome Automation. Ob intelligente Lichtschalter, Wassersensoren und Rauchmelder, die bei Schäden und Gefahren warnen, automatische Heizungsregelung, die den Energieverbrauch reduziert oder vernetzte Photovoltaik-Anlagen, die dmöglichst viel selbst erzeugten Strom direkt im Haus verbrauchen – interessierte Besucher bekommen einen umfassenden Überblick über die neuen technologischen Trends.

Geführte Tour am 17. Februar: Smarthome in der Praxis

Die Erkenntnisse aus dem Vortrag werden im Rahmen der geführten Tour von 13 bis 15 Uhr veranschaulicht. Daniel Demmelmeier zeigt Besuchern dabei konkrete Praxis-Beispiele in den Fertighäusern des Bauzentrums Poing. In der anschließenden Fragestunde von 15 bis 16 Uhr können Interessierte dieses Thema nochmals vertiefen.

Die Teilnahme an den Touren ist ohne Voranmeldung möglich und kostenlos. Der Eintritt in die Musterhausausstellung ist kostenpflichtig.Weitere Vorträge und Veranstaltungen stehen in der Termindatenbank der Ausstellungsgesellschaft.

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Wer sich im Süden der Republik für intelligente Häuser interessiert, der sollte demnächst einmal nach Besigheim kommen. Dort hat der Smarthome Spezialist Comtexis ein Show Home mit Erlebnisfaktor auf Basis der Smarthome-Lösungen von Loxone eröffnet.
Die neueste Generation des Free Control Systems von Kopp soll verschiedene Welten im Smarthome verbinden. Denn neben den eigenen Funk-Komponenten des Herstellers kann die Zentrale auch Sensoren und Funk-Schalter aus anderen Systemen wie Enocean oder Homematic ansteuern. 
BrematicPRO unterstützt mit einfachen und kostengünstigen Smart Home Modulen Einbruchschutz im Haus und in der Mietwohnung.