Slider_Bixby von Samsung feiert Geburtstag

Sprachassistent Bixby von Samsung feiert Geburtstag

04.03.2020

„Hi Bixby, Happy Birthday!“ Der KI-basierte Sprachassistent von Samsung wird in seiner deutschsprachigen Version ein Jahr alt. Die Bilanz der ersten zwölf Monate zeigt: Bixby hat eine erfolgreiche Entwicklung hinter sich.

Bixby Voice ist mehr als ein Sprachassistent für Smartphones: Die neue Generation des digitalen Assistenten, die im Herbst 2018 erstmals von Samsung global präsentiert wurde, basiert auf einer lernfähigen künstlichen Intelligenz, die sich ständig weiterentwickelt. Diese Transformation hat Bixby von einem geschlossenen Sprachassistenz-System in eine offene KI-Plattform verwandelt. Statt wie zuvor nur als Software auf einzelnen Smartphone-Modellen installiert zu sein, ist Bixby nun als Sprachassistent auf verschiedenen Samsung-Geräten sprech- und aufnahmefähig.

Im Zuge dieser Entwicklung erweitert sich laut Samsung auch der Wortschatz des Sprachassistenten fortlaufend: Seit einem Jahr lernt Bixby deutsch und soll bereits große Fortschritte gemacht haben. Vor allem die natürliche Art der Konversation und ein natürliches Timbre der Stimmen von Bixby heben Nutzer regelmäßig positiv hervor. Neben Deutsch ist Bixby in acht weiteren Sprachen verfügbar: Englisch (US), Englisch (GB), Spanisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Chinesisch und seit kurzem auch auf Portugiesisch.


Die wichtigsten Sprachsteuerungen und ihre Smartspeaker im Detail:


Vom Feature in Edel-Smartphones zum Geräte-Sprachassistenten

Gestartet in deutscher Sprache mit dem Android 9-Update auf der Samsung Galaxy S- und Note-Serie, folgten kurz darauf die Galaxy A-Serie, die ersten Tablets und Galaxy Watches. Innerhalb weniger Monate konnte Samsung Bixby als Plattform weiterentwickeln und baute die Verfügbarkeit von Bixby Voice als auch die Zahl der integrierten Funktionen kontinuierlich aus. So hören mittlerweile auch Smart-TVs und Samsung-Kühlschränke auf Spracheingaben. Die Kombination aus Samsung Hardware und Sprachassistent aus einem Haus ermöglicht ein komfortables Nutzungserlebnis bei einem wachsenden Funktionsumfang. Heute interagieren 30 native Samsung Applikationen wie der Kalender, Mail, Notizen oder die Fotogalerie über verschiedene Geräte hinweg reibungslos mit Bixby.

„Hi Bixby, spiel die Tagesschau in 100 Sekunden!“

Bixby begleitet seine Nutzer durch den Tag – dafür hat Samsung zahlreiche Partner gewinnen können, deren Medien- und Serviceangebote sich über Bixby steuern lassen. Für einen informativen Start in den Tag reicht der Befehl an das Smartphone: „Hi Bixby, spiel die Tagesschau in 100 Sekunden!“ Wer morgens beim Duschen etwas Unterhaltung möchte, sagt „Hi Bixby, spiel Radio 1Live!“ – und der Webradiodienst „Radio.de“startet diesen oder einen von weltweit rund 30.000 weiteren Sendern. Unterwegs zur Arbeit reicht die Frage „Hi Bixby, wie ist der schnellste Weg zur Arbeit?“, um Stau zu umgehen. Und auch für die Freizeitgestaltung ist Bixby gewappnet: Das tägliche Fernsehprogramm zeigt „TV Digital“ auf Zuruf als aktuelle Übersicht. Passend zum diesjährigen Sportsommer mit der Fußball-EM und den Olympischen Spielen können dank der Sportschau täglich aktuelle Sportnews abgefragt werden. Mit dem Kommando „Hi Bixby, starte den Champions-League-Livestream!“ können Nutzer sich direkt in die Audio-Übertragung aus dem Fußballstation einklinken.

Weitere Bixby-Partner mit attraktiven Inhalten sind der ADAC für Spritpreise, CNBC für Aktienkurse, Spotify mit Millionen Musiktiteln und Podcasts, Google für Navigation und Mails, Flixbus für Busverbindungen oder Youtube zur Videosuche.


Mehr über Sprachsteuerung erfahren:


Bixby ist mit mehr als 5000 smarten Geräten kompatibel

Bixby ist auch ein Teil des Connected Living Systems von Samsung und unzähligen Partnern: Licht, Heizung, Saugroboter und viele andere kompatible Hausgeräte lassen sich damit per Sprache steuern. Seit September 2019 hat Samsung Bixby Voice in sein Smarthome-System Smart Things integriert: Mehr als 5.000 Geräte – auch von anderen Herstellern – können jetzt mit Smart Things als zentrale Smarthome-Plattform und Bixby als intelligentem deutschem Sprachassistenten verwaltet und gesteuert werden. Die Smart Things-App ist über den Google Playstore, den Apple App Store und den Samsung Galaxy Store verfügbar, und das intelligente Zuhause hört auf Samsung Smartphones, Tablets, Smartwatches, Smart TVs und Family Hub Kühlschränken via Bixby aufs Wort. 

Allerdings ist Smart Things auch offen für die Sprach-Konkurrenz: Das Samsung System hört auc hauf Befehle per Amazon Alexa und zugehörige Echo-Smartspeaker oder auf die Spracheingabe über Google Home.

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

„Das intelligente Haus 1/2020“ ist jetzt zu haben – mit Smarthome-Reportagen, praktischen Tipps und Neuheiten rund um schlaue Technik im eigenen Heim. Schwerpunkt dieser Ausgabe: Smarthome-Systeme auf dem Prüfstand – von der Auswahl über die Planung bis zum Systemvergleich.
Auch in der Küche können Smarthome Technik und vernetzte Geräte das Leben leichter machen. Hier finden Sie Produkte, die durch Sensoren und Apps „das bisschen Haushalt“ wesentlich vereinfachen.
Das ausgezeichnete IP Touch 7-Wanddisplay von Busch-Jaeger ist ein intuitiv bedienbares Steuergerät für die Türkommunikation und die Hausautomation.