Slider Planung allgemein

Smarthome richtig Planen

Für ein perfektes Smarthome ist eine gründliche Planung unerlässlich – am besten durch einen Systemintegratoren. Dessen Beruf entwickelt sich immer mehr zu dem eines Architekten für die Haustechnik. Er plant die Elektrotechnik und legt Schnittstellen etwa zur Heizung, Sanitär- oder Netzwerktechnik fest. Hier finden Sie Ratgeber, Tipps und Adressen für Ihre Smarthome-Planung.


6 Fragen und Antworten zum Smarthome-Nachrüsten

Das sollten Sie bei der Smarthome-Nachrüstung beachten – hier gibt's sechs praktische Tipps rund um Planung, Bedienung und Programmierung ihrer intelligenten Haustechnik. ...

Smarthome nachrüsten mit Know-How vom Profi

Auch ganz ohne Kernsanierung werden bestehende Gebäude smart - wir zeigen wie Ihnen, wie Sie mit Funktechnik und ein paar Einbauten Ihr Smarthome gestalten. ...

Das bieten Sprachassistenten und Smartspeaker

Sprachassistenten von Amazon, Apple und Google bieten in vielen Bereichen des Alltags eine neue Art, Onlinedienste zu nutzen, Musik zu hören oder Geräte zu steuern – gerade im intelligenten Haus. ...

Vernetztes Funk-Licht für alle Fälle

Smarte, per Funk vernetzte Leuchtmitteln machen aus jeder vorhandenen Elektroinstallation ein intelligentes Lichtnetz, das auf Taster, App-Steuerung, Bewegungen oder Sprache reagiert – oder auch ganz automatisch an und aus geht. ...

Flexibel, günstig, modular – Smarthome Funk-Pillen zum Nachrüsten

Etablierte Hersteller wie auch innovative Startups wollen den Einstieg ins Smarthome einfach machen – mit kleinen Funkmodulen, die jeden Lichtschalter ohne weitere Hardware fernsteuerbar machen. ...

Selbst berechnen: Was kostet mein Smarthome?

Der Preis für die intelligente Haussteuerung ist eines der größten Mysterien der Elektroplanung – es gibt einfach zu viele unterschiedliche Technik- und Ausstattungsniveaus. Der Hersteller Hager bietet Bauherren jetzt einen Smarthome-Rechner an. ...

Zu Hause alles klar? Sieben Netzwerkkameras im Test

Vernetzte Kameras sollen für mehr Sicherheit sorgen. Wie das funktioniert, welche Kameras das besonders gut machen und was die Überwachung bringt, zeigt unser Test von sieben Modellen im Vergleich! ...

Smarthomes, die mitwachsen

Bei der Smarthome-Planung sind die Digitalisierung und eine vernetzte Energietechnik wichtige Basisbausteine. Doch man muss nicht immer gleich alles zu Beginn investieren. Wichtiger ist, dass die Haustechnik "Smarthome ready" und damit möglichst modular nachrüstbar ist. ...

Sicher und vernetzt – die smarte Alarmanlage

Mit dem Smarthome-System Einbrüche alarmieren oder mit der Alarmanlage das Haus umfassend steuern? Beides ist möglich, aber welche Lösung funktioniert besser? ...

Smarthome-Planung beim HiFi-Experten

Wie kommt man eigentlich zu einer intelligenten Mediensteuerung vom Profi, die auch das Licht oder Rollläden im Haus mit automatisiert? HiFi- und Smarthome-Experte Heiko Neundörfer vom HiFi Forum Baiersdorf zeigt, wie's geht.  ...

Welcher günstige Smarthome-Server ist der Richtige?

Frischer Wind im intelligenten Haus: Etablierte Hersteller ergänzen ihre komplexen Smarthome-Server um Geräte wie Gira X1, Jung Smart Visu Server oder Hager Coviva, die eher auf den Bedarf und die Budgets normaler Einfamilienhaus-Besitzer ausgerichtet sind.  ...

Gira X1: In vier Stunden zum smarten Einfamilienhaus

Gira Produktmanager Martin Gremlica erklärt, wie der Hersteller mit seinem neuen Smarthome-Server X1 neue Zielgruppen erschließt und warum gerade weniger kundige Fachleute ihn optimal einsetzen können. ...

Das können die neuen Smarthome-Server von Jung

Ihre Namen sind Programm: Visu Server Pro und Smart Visu Server sind die beiden neuen Smarthome-Zentralen von Albrecht Jung. Lesen Sie, wie sich die Beiden unterscheiden und für welceh Einsatzzwecke Sie jeweils gedacht sind.  ...

iHaus macht den Tablet-PC zum Smarthome-Server

Das Smarthome-System „iHaus“ – oder die Geschichte vom Systemintegrator, der des individuellen Programmierens müde war und deshalb einen eigenen Server erfand. Heraus kam ein neues, ziemlich intelligentes Smarthome-System. ...

Jung by Feelsmart plant das Smarthome wie ein Auto

Ein Konfigurator, der Smarthomes so plant, wie einen Neuwagen mit seinen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, das hätte was. Die Firma Jung bietet das jetzt zusammen mit dem Konfigurator Feelsmart.de tatsächlich an.  ...

Homematic – der Klassiker unter den Funksystemen

Homematic ist mit seiner günstigen Zentrale CCU 2 und über 80 steuerbaren Komponenten der Vollsortimenter unter den Funk-Smarthomesystemen. Das System spricht Selbermacher ebenso an wie Experten, die Smarthomes auf Basis von Homematic professionell planen und installieren.  ...

7 Tipps für die Smarthome-Planung

Der Weg ins intelligente Haus ist weniger steinig als Sie vielleicht denken. Mit diesen sieben Tipps und etwas fachmännischer Hilfe kommt jedermann schnell zu seinem Traum-Smarthome.  ...

Küchenplanung: Anschlüsse für Geräte und smarte Technik vorsehen

Küchenplanung beutet mehr, als nur Möbel und Geräte auszuwählen. Die Elektro- und Netzwerkinstallation sollte dem echten Bedarf entsprechen. Leider sind viele Küchen heute mit Steckdosen und anderen Anschlüssen unterversorgt. Lesen Sie hier, welche Mindestanforderungen es gibt. ...

Fit für Netflix, Spotify und die TV-Zukunft

TV via Internet, Serien auf Netflix, Musik von Spotify. Die klassische Anlage ist nur noch eines von vielen Empfangsgeräten. Kaum ein Technik-Bereich wandelt sich so flott wie die Unterhaltungselektronik – so wird Ihr Haus fit dafür.  ...

Home Pilot 2 – Rollladen-Profi mit Talenten im ganzen Haus

Wie sein Hersteller Rademacher hat auch der Home Pilot 2 seine Wurzeln in der Rollladen- und Beschattungssteuerung. Entsprechend wird er häufig von Fachleuten für diese Gewerke eingesetzt. Doch er kann einiges mehr. ...

Wibutler – der universelle Hausdiener

Die Stärke der Smarthome-Funkzentrale namens Wibutler ist ihr universeller Einsatz mit vielen verschiedenen Übertragungsstandards sowie einem großen Sortiment an Funk-Aktoren und -Sensoren. ...

Das Funksystem Coqon – hosted in Germany

Coqon ist noch eher ein Neuling unter den Smarthome-Systemen, erfreut sich aber bei immer mehr Elektrikern großer Beliebtheit – und bei deren Kunden. Zum Beispiel als günstige Smarthome-Alternative zu umfassenden KNX-Bussystemen . ...

Günstig vom Profi: Smarthome für Alle!

In die technische Ausrüstung und die Automatisierung des Hauses mit Technik vom Profi lässt sich nahezu beliebig viel Geld stecken. Es geht aber auch günstiger. Experten aus unterschiedlichen Branchen schaffen es, ein ganzes Haus schon ab rund 3000 Euro zum Smarthome zu adeln. ...

Multiroom-Musikanlagen im Vergleich

Sie holen Musik von Spotify oder Deezer aus dem Internet, spielen Tracks aus dem Netzwerk und verteilen sie an Multiroom-Lautsprecher und HiFi-Komponenten im ganzen Haus. Was können die bekanntesten Multiroom-Musiksysteme und wie unterscheiden sie sich? ...

Herein!

Vernetzte Steuerungstechnik kann das Haus nach außen schützen – oder öffnen. Neue Zugangssysteme erleichtern es im Smarthome in vielen Fällen, Gästen Tür und Tor zu öffnen – und sie wirkungsvoll vor Eindringlingen zu schützen. ...

Intelligent geplant – mit System

Wer ein Smart Home mit all seinen Vorzügen genießen will, sollte möglichst früh in die Planung einsteigen. Nur wenn der Bauherr alle Möglichkeiten kennt, kann er die Funktionen aussuchen, die zu ihm und seinem Budget passen. Lesen Sie hier, wie Sie vorgehen. ...

Smart heizen – Geld Sparen

Wer im eigenen Haushalt Energie sparen will, der sollte sich die Heizung vorknöpfen, zum Beispiel mit einer intelligenten Heizungssteuerung. Hier schlummern große Sparpotenziale. Schwierig nachzurüsten ist das Ganze auch nicht. ...

Musik im ganzen Haus

Drahtlose Multiroom-Audiosysteme vernetzten sich von selbst und wachsen mit den Ansprüchen. Vom Lautsprecher für die Küche bis zur Surround-Lösung im Heimkino ist alles möglich. Es kommt nur darauf an, das richtige System zu finden. ...

Für ein perfektes Smarthome ist eine gründliche Planung unerlässlich – am besten durch einen Systemintegratoren. Dessen Beruf entwickelt sich immer mehr zu dem eines Architekten für die Haustechnik. Er plant die Elektrotechnik und legt Schnittstellen etwa zur Heizung, Sanitär- oder Netzwerktechnik fest. Hier finden Sie Ratgeber, Tipps und Adressen für Ihre Smarthome-Planung.

Expertensuche

Finden Sie Fachbetriebe in Ihrer Nähe

 

Regelmäßiger Newsletter

Newsletter IconGarantiert keine News verpassen: Mit dem Newsletter von „Das intelligente Haus“ .

FACEBOOK

Facebook ButtonFolgen und Mitdiskutieren – auf unserer Facebookseite »»

YouTube

Aktuelle Videos – jetzt unserenyoutube icon
YouTube-Kanal abonnieren! 

Twitter

Auch unter @DiHMagazin ist die twitter icon
Redaktion im Netz erreichbar.

Die neuesten News, Reportagen und Ratgeber

Das neue Musterhaus „Core“ von Luxhaus versorgt sich nicht nur selbst mit Energie. Es nimmt seinen Bewohnern dank der Smarthome-Ausstattung aus dem Hause Loxone auch jede Menge Alltags-Handgriffe ab.
Für erweiterte Einsatzbereiche der KNX-Technik und für eine bessere Integration vernetzter IoT-Gadgets: Der neue IoT Controller von Hager verknüpft internetfähige Geräte und webbasierte Dienste mit der KNX Bussteuerung in Gebäuden.
Der schwäbische Hersteller Brennenstuhl ist vor allem durch seine riesige Auswahl an Steckdosenleisten und Kabeltrommeln bekannt. Mit Brematic Pro hat er nun auch ein eigenes Smarthome-System im Angebot, das mehr als nur Mehrfach-Steckdosenleisten automatisiert. Die aber eben auch.