Avea Lampe draußen

Elagato Avea – die Skulptur

27.04.2018

Elgato bietet mit den Avea Lampen Leuchtkörper mit fließendem Farbübergang, die aber nicht Apple-kompatibel sind.

Als Hersteller von Homekit-Produkten ist Elgato weltbekannt. Auch die Lampen der Elgato Avea-Serie arbeiten mit Bluetooth. Allerdings sind sie nicht mit der Haussteuerung von Apple kompatibel. Sie lassen sich deshalb nur über die Avea-App vom Smartphone aus bedienen. Das Smartphone muss zum Schalten, Dimmen und für Farbeinstellungen in Bluetooth-Funkreichweite sein. Einen Fernzugriff von unterwegs aus gibt es mangels einer WLAN-Funkzentrale nicht. Lichtszenen mit fließendem Farbübergang sorgen für Stimmung, drei Modelle setzen sie um: die Avea Bulb als Glühlampenersatz und zwei Schirmleuchten – eine davon lässt sich dank Akku auch einfach im Garten oder beim Campingurlaub nutzen. (zirka 100 Euro).

Diese Steuerungsmöglichkeiten bieten die Elgato Avea Lampen:

App Icon

 

 

Das bedeuten die Symbole


weiterlesen: Lichtsysteme im Praxistest:

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Den Heuboden einer knapp 150 Jahre alten Scheune verwandelten Sabine Pfeiffer und Markus Peter in ihr komfortables Zuhause. Das handwerklich begabte Paar setzte dabei auf eine topaktuelle Smarthome-Gebäudetechnik und eine effiziente Haustechnik.
In einem denkmalgerecht sanierten Loft am Prenzlauer Berg in Berlin haben der Architekt Hartmut Cammisar und der Systemintegrator Daniel Suchowski eine Inspirationsquelle für intelligentes Wohnen geschaffen.
Wer sich im Süden der Republik für intelligente Häuser interessiert, der sollte demnächst einmal nach Besigheim kommen. Dort hat der Smarthome Spezialist Comtexis ein Show Home mit Erlebnisfaktor auf Basis der Smarthome-Lösungen von Loxone eröffnet.