LIFX Lampen

LIFX WiFi LED Leuchten

27.04.2018

Eine hohe Leuchtkraft und die Verbindung aller Leuchtmittel ohne Funkzentrale charakterisieren WLAN-Lampen von LIFX.

Die WLAN-Lampen von LIFX zeichnen sich durch hohe Leuchtkraft aus. Modelle mit E27-Gewinde erreichen bis zu 1100 Lumen, was einer 75-Watt-Glühlampe entspricht. Darüber hinaus hat der US-Hersteller LED-Streifen und Strahler mit GU-10 Sockel im Programm. Alle Leuchtmittel verbinden sich ohne Funkzentrale direkt mit dem Router. Sie reagieren auf Sprachsteuerung mit Amazon Alexa, Google Home und Google-Assistant, Modelle der aktuellen dritten Generation sind außerdem Apple-Homekit-fähig. Über eine Programmierschnittstelle können andere Systeme die Lampen kontrollieren. IFTTT und Conrad Connect machen Gebrauch davon.

Diese Steuerungsmöglichkeiten bieten die LIFX Wi-Fi LED Leuchten:

App IconMund IconIF IconConnection IconIP Icon

Das bedeuten die Symbole


weiterlesen: Lichtsysteme im Praxistest:

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Sie möchten Ihre Wohnung mit einer smarten Beleuchtung ausstatten, aber Philips Hue oder Osram Smart+ sind Ihnen zu teuer? Mit der Tint Serie von Müller Licht gibt es günstige Alternativen. Der Test klärt, ob die ebenso so gut sind.
Mit dem iotty Smart Switch soll jedes Haus zum Smarthome werden, verspricht der gleichnamige italienische Hersteller. Zusätzliche Bridges oder Gateways sind dafür nicht nötig. Hier lesen Sie, was die smarten Schalter drauf haben.
Technisat steht für die Idee des intelligenten Hauses, in dem der Smart-TV und andere Entertainment-Geräte mit der intelligenten Haustechnik kombiniert werden. Ein großes Update des eigenen Smarthome-Systems erweitert die Funktionen.