Musterhaus Mannheim

Intelligentes Musterhaus mit hybrider Loxone-Steuerung

03.05.2018

Das „Musterhaus Concept-M Mannheim” von Bien Zenker setzt nicht nur in puncto Design Maßstäbe. Auch seine Heimsteuerung von Loxone ist richtungsweisend. Sie zeigt beispielsweise, dass sich Funktechnik und Businstallation bestens ergänzen können.

Das neue „Musterhaus Concept-M” von Bien-Zenker sorgt im Fertighauscenter Mannheim für große Augen: Mit knapp 260 Quadratmetern Wohnfläche zählt es zu den Raumwundern unter den Vorführ-Eigenheimen vor Ort. Baulich und architektonisch bietet es obendrein eine Reihe echter Highlights. Im Erdgeschoss etwa schaffen die beiden Anbauten an der Süd- und der Ostseite des Hauses einen besonders großzügigen und hellen Wohnbereich sowie ein separat nutzbares Büro. Geschosshohe Übereckverglasungen und hohe Schiebetüren zu den Außenbereichen verleihen diesen Räumen eine lichtdurchflutete, freundliche Atmosphäre. Im Obergeschoss eröffnen die Flachdächer der Anbauten gleich zwei großzügige Terrassen, die außerdem die Schlafräume wirkungsvoll gegen Blicke von der Straße abschirmen. Bauliche Details wie Zwischenwände mit integrierten Regalen runden das Konzept des Hauses ab.

Hybride Smarthome-Technik

In modernen Autos steht die Hybrid-Technik für eine effiziente Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor. Auf ähnliche Weise haben Bien-Zenker und Smarthome-Partner Loxone im „Musterhaus Concept-M” die intelligent vernetzte Variante einer solchen Technologie-Kombination geschaffen. Im Klartext: Alle betriebs- und sicherheitsrelevanten Bereiche der Smarthome-Technik sind über das Loxone Bussystem mit dem zentralen Miniserver verbunden. Taster und Sensoren, die im Betrieb auch mal umgesetzt oder ergänzt werden, kommunizieren dagegen per Funk mit der Smarthome-Zentrale im Technikraum des Musterhauses. Die Fachjury im Wettbewerb „Der Große Deutsche Fertighauspreis 2018” belohnte diese gut durchdachte Version von „Leben mit Autopilot“, wie Loxone sein System umschreibt, mit dem zweiten Preis in der Kategorie „Smart Design“.

Loxone App
Das Loxone Smarthomesystem bündelt alle Aufgaben der Haustechnik in einer App-Oberfläche. (Foto:)

Nutzung und Verteilung der Energie

Neben den klassischen Automatisierungsfunktionen für Licht, Beschattung und Heizungssteuerung kümmert sich das Loxone-Smarthomesystem hier auch um die Nutzung und Verteilung der Energie aus der üppig dimensionierten Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie um die Sicherheit im Haus: Das System integriert IP-Sicherheitskameras und kann bei Abwesenheit über die Präsenz- und Fensterkontakte Alarmmeldungen auslösen. Zu guter Letzt sorgt eine ins Smarthome-System integrierte Audioanlage für Unterhaltung in allen Räumen des intelligenten Musterhauses.


BILDERGALERIE - Bitte klicken Sie zur Großansicht auf die Bilder:

Haushersteller

Daten und Fakten zum Haus

Anbieter: Bien-Zenker GmbH, Am Distelrasen 2, 36381 Schlüchtern,Tel. 06661/98-0, www.bien-zenker.de

Entwurf: „Musterhaus Concept-M Mannheim”

Wohnfläche: 256 m2

Technik: Lüftungsheizung mit Wärmepumpe und zentraler Warmwasserbereitung, 17 kWp In-Dach-PV-Anlage mit 2,5 kWh Hausbatterie und Haustankstelle.

Steuerbare Komponenten: Loxone Miniserver mit Businstallation und Loxone Air Funkkomponenten, steuerbare LED-Beleuchtung (Dimmen, Farbänderung), Beschattung, Heizung, Energiemanagement, Haustür-Anlage mit Video-Sprechanlage und Sicherheitssystem.

Besonderheiten: Über Smarthome-System steuerbare Multiroom-Audioanlage, vernetzte Rauchmelder.

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Auch ganz ohne Kernsanierung werden bestehende Gebäude smart - wir zeigen wie Ihnen, wie Sie mit Funktechnik und ein paar Einbauten Ihr Smarthome gestalten.
Neben seinem modernen und doch behaglichen Erscheinungsbild überzeugt das Weberhaus Musterhaus in Fellbach auch durch eine umfassende Smarthome-Ausstattung mit Sprachsteuerung. 
Per Foto-Schnelltest können Interessenten mit Gira-Jalousieschaltern und -Dimmern mit dem Smartphone herausfinden, ob ihre Installation fit für das Funksystem E-Net Smarthome ist. Dabei gibt's sogar etwas zu gewinnen.