Wohnraum Smarthome Jung Borchen, Foto: Jung, Henrik Schipper
ADVERTORIAL

Mit Jung KNX-Technik vernetzt bis ins kleinste Detail

20.09.2017

In der Nähe von Paderborn steht dieses intelligente Einfamilienhaus. Außen prägen klare Linie das puristische Erscheinungsbild, innen ist das Haus voll vernetzt mit KNX-Technik und Automatisierung auf Basis des Jung Facility Pilot Servers. 

Im beschaulichen Borchen im Paderborner Raum steht ein modernes, smart vernetztes Einfamilienhaus. Auf den ersten Blick sticht sofort die moderne Architektur heraus: klare Linien und Purismus bestimmen den Baukörper. Die weiße Fassade, große Fenster und das Flachdach legen das äußere Erscheinungsbild fest.

Im Inneren hat das Haus etwas zu bieten: zukunftssichere KNX-Technik von Jung macht es zu einem Smart Home. Für Flexibilität und Komfort bei der Konfiguration und Bedienung kommt der Facility Pilot Server von Jung zum Einsatz – der Vorgänger des neuen Jung Visu Pro Server. Die Bauherren hatten bei der Planung sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Smart Home: Im Fokus stand dabei eine durchdachte Beleuchtungsregelung: Am Bequemsten über die Steuerung von Szenen, um wechselnden Ansprüchen an Licht und Verschattung gerecht zu werden. Dafür sorgen zum Beispiel Präsenzmelder von Jung, die die Beleuchtung automatisch regeln, abhängig von Bewegung und Helligkeit im Raum.

Die individuelle Bedienung von Beleuchtung, Verschattung und mehr erfolgt über Tastsensoren und Raumcontroller im Design des Jung Schalterklassikers LS 990. Große Bedienflächen ermöglichen die intuitive Steuerung verschiedener Raumfunktionen, als auch entsprechend programmierter Komfortszenen. Ergänzend dazu sind im Haus drei Smart-Control Bedienpanels verbaut. Im Smartphone-Format ermöglichen diese eine intuitive Bedienung über den Touchscreen. Gespeicherte Szenen zur Beleuchtungs-und Verschattungssteuerung lassen sich so jederzeit abrufen. Die Bewohner können nun einfach blättern, scrollen und Funktionen auslösen. So entsteht die passende Lichtstimmung per Fingertipp.

Die Multiroom-Musikanlage von Sonos wurde über das KNX Sonos-Gateway von Jung in die Steuerung mit eingebunden. Playlisten und die Wiedergabesteuerung sind so ebenfalls über die Smart Controls oder über Wand-Taster erreichbar.


BILDERGALERIE - Bitte klicken Sie zur Großansicht auf die Bilder:

Hersteller

Jung
Albrecht Jung GmbH & Co. KG
Volmestraße 1
58579 Schalksmühle
Tel.: 02355/8060

Infos zum Haus

Verbaute Jung Steuerungstechnik:

  • Schalterserie LS990 Aluminium
  • KNX-Facility Pilot Server
  • KNX Smart Control 
  • KNX Sonos-Gateway

Planung:
Jacobs Architekturbüro
Klingender Straße 5
33100 Paderborn
www.jacobs-architekturbuero.de/

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Funksystem E-Net Smart Home von Jung und Gira wurde vom VDE Prüfinstitut zertifiziert: Sein Fernzugriff und das zugehörige Daten-Backend bietet somit eine geprüfte Sicherheit vor unbefugten Zugriffen. Dafür sorgt auch, dass ausschließlich geschulte Profis das System planen und installieren. 
Der Deutsche Smarthome-Anbieter Coqon geht bei der Präsentation seines Systems für die Heimautomatisierung neue Wege – in über 200 Wohn- und Bad-Ausstellungen der Elements-Gruppe.
Die Smarthome-App i-Haus öffnet sich neben den KNX-Gateways von Jung jetzt auch allen anderen Herstellern des verbreiteten Bus-Standards für die Gebäudesteuerung und verbindet die mit anderen vernetzten Gadgets.