HUF  Haus Musterhaus Mannheim

Durchdachte KNX-Technik im intelligenten Huf-Haus

03.05.2018

Im Rahmen  großen Deutschen Fertighauspreis 2018 wurde das neue Musterhaus Mannheim von Huf Haus gleich zwei Mal ausgezeichnet: Für seine durchdachte Smarthome-Technik mit KNX-Bustechnik ebenso wie für die neue Interpretation der zeitlos eleganten Architektur des Holz-Skeletthaus-Herstellers.

Huf-Häuser zählen seit jeher zu den Hinguckern in jeder Musterhausausstellung. Und kaum eine Baufamilie lässt sich den Rundgang durch die lichtverwöhnten Räume  nehmen. Mit dem neuen „Musterhaus Mannheim” hat der Hersteller moderner Fachwerkhäuser den Trend zur kubischen Flachdach-Bauform gekonnt in seinem eigenen Stil neu interpretiert – und dabei die inneren Werte keinesfalls vergessen.

Komplette KNX-Businstallation mit Heimserver

Das edle Gebäude erzeugt übers Jahr deutlich mehr Energie als eine typische Familie verbrauchen würde und bietet dabei dennoch Wohn- und Steuerungskomfort auf höchstem Niveau. Dafür sorgt nicht zuletzt eine komplette KNX-Businstallation mit einem Gira Heimserver, der alle wesentlichen Funktionen der Haustechnik zentral unter Kontrolle hat – von der Beleuchtung und Beschattung über die Heizungssteuerung bis zum Energiemanagement von PV-Anlage, Hausbatterie und Wärmepumpe. Eine einfache Steuerung der vielen Funktionen machen Wand-Touchscreens von Zennio sowie eine spezielle Energiemanagement-App bequem möglich.


BILDERGALERIE - Bitte klicken Sie zur Großansicht auf die Bilder:

Haushersteller

Daten & Fakten zum Haus

Anbieter: Huf Haus GmbH & Co. KG, Franz-Huf-Straße, 56244 Hartenfels, Tel. 02626/761-0, www.huf-haus.de

Entwurf: Musterhaus Mannheim

Wohnfläche: 214 m2

Technik: Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußodenheizung, thermische Solaranlage, Klimatisierung mit Bodenkonvektoren, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Auf-Dach-PV-Anlage mit 9,8 kWp Leistung, 12 kWh Hausbatterie; bilanzielles Plus-Energiehaus.

Steuerbare Komponenten: KNX-Businstallation mit Heimserver und Zennio Z41 Bedienpanels, Jung Schalter, Lichtsteuerung (dimmbar), automatische Steuerung der Beschattung, Heizungssteuerung, steuerbares Oberlichtfenster mit Elektroantrieb.

Besonderheiten: Sicherung über eine VdS geprüfte Alarmanlage. Mobile Energiemanagement-App mit cloudbasiertem Energiedaten-Management.

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das Smarthome-Gateway und die Apps des Systems Luxorliving von Theben wurden vom VDE Prüfinstitut auf ihre Informationssicherheit hin geprüft und erfolgreich zertifiziert.
Das neue Musterhaus „Core“ von Luxhaus versorgt sich nicht nur selbst mit Energie. Es nimmt seinen Bewohnern dank der Smarthome-Ausstattung aus dem Hause Loxone auch jede Menge Alltags-Handgriffe ab.
Für erweiterte Einsatzbereiche der KNX-Technik und für eine bessere Integration vernetzter IoT-Gadgets: Der neue IoT Controller von Hager verknüpft internetfähige Geräte und webbasierte Dienste mit der KNX Bussteuerung in Gebäuden.