Somfy Terrasse

WM-Party auf der smarten Terrasse

26.06.2018

Kein Ort passt besser zum Feiern zu Hause als die Terrasse. Besonders zur Fußball-WM kann dank Schattenspender auch bei Jubelrufen und Freudentränen ein kühler Kopf bewahrt werden. Guido Buchwald, Weltmeister von 1990 und Fußball-Experte, verrät seine Tipps für ein stimmungsvolles WM-Ambiente.

Tipp 1: Schutz vor Blendung und Sonnenbrand

Eine Markise oder Pergola schützt die Terrasse vor zu starker Sonnenstrahlung, so dass auch die anliegenden Wohnräume nicht überhitzt werden. „Der Sonnenschutz hält beim Verfolgen der WM-Spiele auch Blendungen vom Fernseher oder von der Leinwand fern“, sagt der Fußball-Experte. Zudem können Eltern beim Fußballgucken mit der ganzen Familie beruhigt sein, dass die Kinder auf der Terrasse spielen können, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen. Markisen mit Motor lassen sich besonders einfach per Funkfernbedienung steuern. „So muss ich nicht mehr kurbeln und kann per Knopfdruck den Stand der Markisen einstellen“, erklärt Guido Buchwald.

Tipp 2: Auch im Wintergarten – optimale Beschattung auf Knopfdruck

Wenn die Temperaturen auf die 30 Grad zu gehen, ist es vielen draußen zu heiß. „Ein kühler Wintergarten ist dann eine gute Alternative, um die Fußballspiele zu schauen“, rät Guido Buchwald. Damit sich dieser nicht aufheizt, dienen Rollläden und Vertikalmarkisen sowie Jalousien oder textiler Innensonnenschutz dem optimalen Lichteinfall. Mit einem Motorantrieb lassen sich die Produkte bequem steuern, zum Beispiel über den berühriungssensitiven Funkwandsender Somfy Smoove A/M io. So ist ein geräuschvolles Hochziehen der Rollläden während eines spannenden Spiels nicht mehr nötig. Über die „my“-Taste lässt sich eine individuell eingestellte Lieblingsposition schnell aufrufen.

Somfy taster My Taste
Der sensitive Funkwandsender Somfy Smoove A/M io sorgt für eine besonders einfache Steuerung der Rollläden. Die bevorzugte Position lässt sich schnell über die „my“-Tasteabrufen. (Foto: Somfy)

Tipp 3: Musik für die Pause und Siegesfeier

„Für gute Stimmung auch in der Halbzeitpause und um anschließend den Sieg zu feiern, ist eine gute Musikauswahl unverzichtbar“, sagt der ehemalige Weltmeister. Eine abwechslungsreiche Playlist biete Unterhaltung für jeden Geschmack. Besonders komfortabel ist die Bedienung eine Multiroom-Musikanlage mit den Smart Home-Systemen Somfy Connexoon oder Somfy Tahoma. Neben Lautsprechern für Musik wie etwa eine Sonos Multiroomanlage sich auch Markisen, Beleuchtungen und Co. auf der Terrasse vernetzen und bequem per Smartphone oder Tablet steuern.

Tipp 4: Die Feier gemütlich ausklingen lassen

Der krönende Abschluss einer erfolgreichen WM-Party: gemeinsames Grillen auf der Terrasse. „Die Markise schützt vor der prallen Sonne und hält leichten Regen vom Grill fern“, so Guido Buchwald. Wenn an kühleren Abenden die Wärme des Grills nicht mehr ausreicht, hilft ein Wärmestrahler weiter. Der lässt sich zum Beispiel mit Licht und Musik über das Smarthome-System zu einem WM-Lieblingsszenario verknüpfen.

Die wichtigsten „WM-Party“-Szenarien könnten zum Beispiel so aussehen: Die Markise fährt zum Spielstart aus und das Licht wird gedimmt. Nach der ersten Halbzeit beginnt automatisch das „Pausen“-Szenario mit stimmungsvoller Musik und angepasster Beleuchtung. Weiteres zum Thema „Lieblingsszenarien“ gibt es imbereits erschienen zweiten Beitrag der Terrassentipps-Reihe.

Die intelligenten Helfer und Smart Home-Komplettsysteme sorgen für eine komfortable Bedienung und eine entspannte Feier – so bleibt mehr Zeit, um das Fußballspiel zu verfolgen oder die Zeit mit Familie und Freunden auf der Terrasse zu genießen.


BILDERGALERIE - Bitte klicken Sie zur Großansicht auf die Bilder:

Zur Person: Guido Buchwald

Guido Buchwald
Guido Buchwald gewann mit der deutschen Nationalmannschaft 1990 die Fußball-WM in Italien. Er gilt als einer der besten deutschen Defensivspezialisten. (Foto: Somfy)

 

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt geht's looos: Für viele Fußballfans wird zur WM die Terrasse zum Lieblingsort. Hier lässt es sich – nicht nur, aber vor allem – mit Freunden oder Familie perfekt Fußball gucken. Mit diesen Tipps stimmt das Ambiente immer und Sie können sich voll aufs Spiel konzentrieren.
Das neue vernetzte Bewässerungssystem Miyo von Rehau ist pünktlich zum Start der Pflanz- und Gartensaison zum Einführungspreis im Webshop des Anbieters zu haben – allerdings nur für kurze Zeit.
Die vernetzten LED-Leuchten aus dem System von Philips Hue zieht es pünktlich zum Frühjahr nach draußen. Zur Light + Building präsentiert der Hersteller eine Serie an Garten- und Außenleuchten mit Funk-Lichtsteuerung.