DALI Lichtsteuerungsbus

Der Lichtsteuerungsbus

Das „Digital Adressable Lighting Interface“ steht für ein Bussystem, das auf die Beleuchtungstechnik spezialisiert ist. 

Jede Leuchte, die über eine eigene DALI-Schnittstelle verfügt, kann über ihre DALI-Adresse einzeln angesteuert und in ihrer Intensität verändert werden. Durch einen bidirektionalen Datenaustausch können DALI-Steuergeräte bzw. DALI-Gateways den Status von Leuchtmitteln bzw. von Betriebsgeräten einer Leuchte abfragen und deren Zustand setzen.

Jede Leuchte an einem DALI-Strang kann zu bis zu 16 Gruppen gehören, die sich dann synchron steuern lassen. Darüber lassen sich bis zu 16 Stimmungen (= vordefinierte Intensitätstellwerte) pro Betriebsgerät speichern und bei Bedarf aufrufen. DALI kann als „Inselsystem“ mit maximal 64 Betriebsgeräten oder als Subsystem über mehrere DALI-Gateways innerhalb eines Smarthome-Systems betrieben werden.

Die DALI-Lichsteueurng kommt vor allem in Gebäuden mit hochwertiger Lichttechnik und einem umfassenden Lichtdesign zum Einsatz. Sie lässt sich über Gateways etwa mit KNX-Systemen und anderen Smarthome-Techniken verbinden.


Diese Marktübersicht für Smarthome-Systeme und andere vernetzte Geräte im Haus befindet sich im Aufbau. Hersteller können ihre Systeme hier gerne zusätzlich eintragen lassen oder bei Bedarf vorhandene Einträge korrigieren. Bitte benutzen Sie dazu das Kontaktformular zur Systemdatenbank.

Artikel über das System

DALI Logo
Digital Illumination Interface Alliance
445 Hoes Lane
08854 Piscataway, NJ, USA

Expertensuche

Fachbetriebe für dieses System finden.