Gigaset Elements

Smarthome-Alarmsystem zum Nachrüsten

Gigaset hat den Smart Home Markt früh betreten. Als Innovationsführer im Produktsegment smarte Alarmsysteme wurde 2012 ein erstes „starter kit“ auf den Markt gebracht. Seit diesem Zeitpunkt wurde das auf Sensoren, Cloud und App basierte System kontinuierlich erweitert und softwareseitig zu einer einfach zu bedienenden und besonders flexiblen Sicherheitslösung weiterentwickelt. 2017 umfasst das kontinuierlich wachsende Portfolio des in Deutschland entwickelten und gehosteten Systems neun verschiedene Sensoren, die vom Kunden flexibel eingesetzt werden können, um Wohnung oder Haus effektiv zu schützen und ihm volle Kontrolle und Einblick in das Geschehen zu Hause zu gewähren, auch wenn er gerade unterwegs ist.

Großer Wunsch nach fernsteuerbarer Sicherheitstechnik

Laut einer aktueller Umfragen besteht bei einer Mehrheit der Bevölkerung ein großes Bedürfnis nach fernsteuerbarer Sicherheitstechnik. Das größte Interesse zeigt sich bei Tür- und Fensterkontakten oder Rauchwarnmeldern. An zweiter Stelle steht der Wunsch nach Kameras und einer Alarmanlage in Form einer Sirene. Nicht weniger wichtig, an dritter Stelle geführt, ist die Möglichkeit einer Benachrichtigung von Bewohnern, Freunden oder Sicherheitsdiensten.

Das Alarmsystem von Gigaset bietet für alle Anwendungsszenarien maßgeschneiderte Lösungen, die Nutzer selbst einbauen und auch wieder demontieren können. Deshalb soll Gigaset Elements besonders gut auch für Mietwohnungen geeignet sein. Die einzelnen Sensoren des Alarmsystems sind ideal aufeinander abgestimmt und lassen sich seitens des Benutzers flexibel ergänzen, anordnen und über die App steuern.

Die Sensoren im System von Gigaset Elements

  • Basisstation (base): Zentrale Vernetzung aller Sensoren Zuhause mit dem Router. Kann nicht einzeln erworben werden, in "Gigaset elements Alarmsystem S, M und L" enthalten.
  • Türsensor (door): Überwachung von Türen. Erkennt Öffnungen, Schließungen und Manipulationsversuche. Listenpreis: € 49,99.
  • Fenstersensor (window): Überwachung von Fenstern. Erkennt Öffnungen, Schließungen und Manipulationsversuche. Informiert über gekippte Fenster und kann auch bei gekipptem Fenster scharfgeschaltet werden. Listenpreis:  € 49,99.
  • Bewegungsmelder (motion): Überwachung von Bewegungen im Raum. Unterscheidet Haustiere von Menschen. Listenpreis: € 49,99.
  • Alarmsirene (siren): Löst im Einbruchs- oder Notfall Alarm aus (ca. 100dB). Schreckt Einbrecher wirkungsvoll ab. In Kombination mit dem Rauchmelder „smoke“ löst „siren“ im Fall von Rauch ebenfalls Alarm aus. Listenpreis: € 49,99.
  • Überwachungskamera (camera): Liefert permanenten HD-Livestream ins Zuhause, inkl. Nachtsichtfunktion und Mikrofon. Zur Dokumentation von Einbruchsversuchen, Überwachung von Haustieren oder Kindern. Listenpreis: € 99,99.
  • Funktaster (button): Lagert Kontrollfunktionen aus der App auf Taster aus. Paniktaster im Einbruchsfall oder Scharfschalten des Systems ohne Smartphone. Listenpreis: € 34,99.
  • Schaltsteckdose (plug): Ermöglicht das Schalten von elektrischen Geräten via App oder button. Ideal zur Anwesenheits-Simulation, z.B. mit Lampen. Listenpreis: € 49,99.
  • Rauchwarnmelder (smoke): Informiert (auch mobil) bei Rauchentwicklung. Aktiviert automatisch installierte sirens und sorgt so für mehr Sicherheit. Listenpreis: € 69,99.

Diese Marktübersicht für Smarthome-Systeme und andere vernetzte Geräte im Haus befindet sich im Aufbau. Hersteller können ihre Systeme hier gerne zusätzlich eintragen lassen oder bei Bedarf vorhandene Einträge korrigieren. Bitte benutzen Sie dazu das Kontaktformular zur Systemdatenbank.

Artikel über das System

Gigaset Logo
Gigaset Communications GmbH
Frankenstr. 2
46395 Bochholt
Tel.: +49 2871 - 912 912