Amazon Echo im Wohnzimmer

Amazon Alexa & Echo-Smartspeaker

Das Haus hört aufs Wort

Alexa ist ein cloud-basierter Sprachdienst, der konstant smarter wird – und der Fragen beantwortet, Musik abspielt, Audiobooks liest, Licht ein- und ausschaltet, Sportergebnisse und Verkehrsnachrichten abruft und mehr. Amazon Echo und Echo Dot sind seine Ein- und Ausgabegeräte im Haushalt.

Amazon Echo und Amazon Echo Dot sind sprachgesteuerte Lautsprecher mit Freisprecheinrichtung, die durch die Stimme des Nutzers gesteuert werden – immer bereit, komplett freihändig in der Bedienung und schnell. Alexa ist das „Hirn” von Amazon Echo und Amazon Echo Dot – einfach fragen und sie beantwortet Fragen, spielt Musik ab, liest Nachrichten vor, stellt Timer und Wecker, ruft Termine ab, checkt die Sportergebnisse, steuert Licht und Lampen im Haus und vieles mehr. Dank der Fernfeld-Spracherkennung von Amazon Echo und Amazon Echo Dot lässt sich all dies von überall im Zimmer tun. Da Alexa über die Cloud betrieben wird, lernt sie kontinuierlich hinzu. Täglich entwickeln Developer neue Fähigkeiten für sie. In den kommenden Monaten werden für deutsche Kunden Hunderte Skills verfügbar sein, darunter Spotify, Mytaxi, Tagesschau, Deutsche Telekom, BMW und innogy.


Diese Marktübersicht für Smarthome-Systeme und andere vernetzte Geräte im Haus befindet sich im Aufbau. Hersteller können ihre Systeme hier gerne zusätzlich eintragen lassen oder bei Bedarf vorhandene Einträge korrigieren. Bitte benutzen Sie dazu das Kontaktformular zur Systemdatenbank.

Artikel über das System

Gigaset kombiniert DECT-Telefon und Smartspeaker

Der Schnurlostelefon Hersteller Gigaset integriert erstmals Festnetztelefonie in einen Smartspeaker mit Amazon Alexa. Heraus kommt dabei ein DECT-Freisprechtelefon, das per Sprachsteuerung  jeden Festnetz- und Handyanschluss anrufen kann. 

Mehr als Sprachsteuerung: Smartspeaker mit Extras

Schlauer, schöner, klangvoller – vernetzte Lautsprecher mit Sprachsteuerung gibt es nicht nur von Amazon Alexa, Google Home und Apple Siri. Lesen Sie, welche Smartspeaker sich mit Sound oder Smarthome Extras besser auskennen.

Hager IoT-Controller vernetzt KNX mit Alexa, Apple Watch, Philips Hue & Co.

Für erweiterte Einsatzbereiche der KNX-Technik und für eine bessere Integration vernetzter IoT-Gadgets: Der neue IoT Controller von Hager verknüpft internetfähige Geräte und webbasierte Dienste mit der KNX Bussteuerung in Gebäuden.

„Alexa, lass mit Central Control die Sonne rein!“

Das funkgesteuerte Smarthome-System für Rollladen-, Fenster-, Licht und die übrige Heimsteuerung von Becker-Antriebe wird jetzt fit für Sprachansagen mit dem Alexa-System von Amazon.

Marktübersicht: Smarthome mit Sprachsteuerung

Kaum ein System zur Heimsteuerung kommt mehr ohne Spracheingabe-Option aus. Doch nicht alle Systeme unterstützen jeden Sprachassistenten. Hier gibt's die komplette aktuelle Übersicht.

Alexa, Musik ab: Yamaha Musiccast verbal steuern

Mit dem neuen Yamaha Musiccast Smarthome Skill für Amazon Alexa lässt sich auch das Multiroomsystem des japanischen Herstellers über die Amazon-Sprachsteuerung befehligen – allerdings vorerst nur in Basisfunktionen.

Das bieten Sprachsteuerung und Smartspeaker

Sprachsteuerung von Amazon, Apple und Google bieten in vielen Bereichen des Alltags eine neue Art, Onlinedienste zu nutzen, Musik zu hören oder Geräte zu steuern – gerade im intelligenten Haus.

Polk: Erste TV-Soundbar mit Alexa-Sprachsteuerung

Ma nehme: Einen TV-Soundbar und den kleinen Alexa-Smartspeaker Echo Dot – fertig ist der neue Polk Command Bar, den der US-Hersteller ab Juli anbietet. Wir zeigen schon vorab im Video, was der schlaue Klangriegel alles kann.

Echo und Kollegen: Die Amazon Alexa Smartspeaker

Die Sprachassistentin Alexa ist auf einer ganzen Reihe interaktiver Lautsprecher und Geräte von Amazon verfügbar, aber auch auf immer mehr HiFi-Systemen oder WLAN-Aktivlautsprechern von Herstellern wie Sonos, Onkyo oder Polk.

„Lichtsteuerung kann Gewohnheiten offenbaren“

Im Interview erklärt Günter Martin vom TÜV Rheinland, wo bei cloudgestützten Spachsteuerungen im Smarthome potentielle Datenlecks lauern und wie die neue Datenschutzgrundverordnung hilft, diese einzudämmen.

Sind Sprachassistenten moderne Datenkraken?

Sind Amazon Alexa, Google Voice Assistant und Apple Siri hilfsbereite Sprachassistenten oder datenhungrige Abhörknechte anonymer Mächte?

Lesen, Sprechen, Steuern - mit der neuen DiH-Ausgabe!

„Das intelligente Haus“ 1/2018 ist ab 11. Mai neu am Kiosk und beim Bahnhofsbuchhändler Ihres Vertrauens zu haben – und auch als E-Paper. Schwerpunktthema dieser Ausgabe: Sprache im Smarthome – wie Amazon Alexa, Google Home und Apple HomePod Ihr Heim auf Zuruf steuern. 

KNX spricht mit Alexa, Google und Apple Homekit

Busch-Jaeger bringt mit Busch-VoiceControl KNX die erste zertifizierte Sprachsteuerung für die KNX-Gebäudeautomation auf den Markt, die im Wortsinne mit allen drei großen Anbietern von Sprachassistenten spricht.

Google gegen Amazon im digitalen Sandkasten

„Wenn Du die gleichen Förmchen hast wie ich, dann darfst Du nicht in meinen Sandkasten!“ Die Internet- und Hightech-Giganten Amazon und Google liefern sich ein lächerliches Scharmützel um ihre digitalen Errungenschaften – ein Kommentar.

i-Haus spricht jetzt mit allen KNX-Systemen

Die Smarthome-App i-Haus öffnet sich neben den KNX-Gateways von Jung jetzt auch allen anderen Herstellern des verbreiteten Bus-Standards für die Gebäudesteuerung und verbindet die mit anderen vernetzten Gadgets.

„Hallo Magenta“ – der Sprachassistent der Telekom

Alexa, Google Home und Siri sind nicht genug – die Deutsche Telekom bringt einen eigenen Sprachassistenten, der künftig alle Dienste in Magenta direkt steuern soll. Ganz ohne etablierte Dienste kommt der Sprachassistent „Made in Germany“ aber nicht aus. 

Die neue Ausgabe ist da – mit Smarthome-Sicherheit, Energie Sparen, Vernetzung und mehr

„Das intelligente Haus“ Ausgabe 2/2017 ist seit 4. November am Kiosk und online zu haben. Hier gibt's einen kleinen Inhalts-Überblick. 

Sonos One: Sprachsteuerung für Profi-Smarthomes

Die Alexa Sprachsteuerung – und bald auch die von Google und Apple – kommt in den neuen kleinen Multiroom Speaker Sonos One. Über Sonos-Systemintegratoren bringt dies Voice Control auch einfacher in Profi-Smarthomes. 

IFA-Trend: Smarthomes aller Marken, vereinigt Euch

Es scheint so, als hätten die Hersteller verstanden, worauf es im intelligenten Haus ankommt: Ob Busch Free@home, Magenta Smarthome, Home Connect, Tahoma oder Homematic IP – Smarthome-Systeme sprechen miteinander. Endlich!

Top-Projekt: Smarthome mit KNX & Google Kalender

Das „Haus mit Köpfchen und Offenheit“ von Dr. Marc Jäger wurde beim Smart Home Award Deutschland 2017 zum besten Projekt prämiert. Hier stellt der Systemintegrator aus Baden sein Siegerprojekt näher vor.

iHaus macht den Tablet-PC zum Smarthome-Server

Das Smarthome-System „iHaus“ – oder die Geschichte vom Systemintegrator, der des individuellen Programmierens müde war und deshalb einen eigenen Server erfand. Heraus kam ein neues, ziemlich intelligentes Smarthome-System.

7 Smarthome-Funktionen, die noch nicht jeder kennt

Sachen gibt's die gibt's gar nicht - oder doch? Diese sieben Smarthome-Anwendungen klingen nach Science Fiction, sind aber schon mit heutigen Systemen leicht zu realisieren. 

„Alexa, sag dem Haus, dass ich schlafen gehe!“

Das Smart-Home-System Homematic IP lässt sich dank eines Software-Updates und dem zugehörigen Skill ab sofort über die Sprachsteuerung von Amazon Alexa und die zugehörigen Spracheingabegeräte Amazon Echo und Echo Dot steuern. 

Die besten Smarthome-News auf der ISE 2017

Die Integrated Systems Europe 2017 in Amsterdam ist die Messe für vernetzte Audio-Video-Installation, Smarthome und Profi-Veranstaltungstechnik. „Das intelligente Haus“ zeigt im großen Live-Fotoalbum die neuesten Trends und Produkte. 

Somfy One: Vernetzte Alarmanlage mit myFox-Technik

Auf der CES in Las Vegas hat Somfy die kompakte Kamera-Alarmanlage Somfy One mit umfangreichem Zubehör vorgestellt. Es ist das erste Produkt, das aus der Übernahme des französischen Sicherheitsspezialisten myFox durch Somfy entstanden ist.

Digitalstrom holt Roboter ins Smarthome

Auf der Elektronikmesse CES möchte der Smarthome-Hersteller Digitalstrom erstmals ein intelligentes Haus mit Roboter-Support vorführen. Lesen Sie, wie der humanoide Roboter Pepper der smarten Heimsteuerung assistieren kann.

Das Haus hört aufs Wort

Smarthomes werden per App gesteuert? Von wegen. In Vorführungen ist das zwar oft so, doch zuhause sollte das Smartphone in der Tasche bleiben. In wirklich schlauen Häusern geht das Licht automatisch an. Oder per Taster. Oder auf Zuruf. Ein Überblick über die Trends in der Smarthome-Bedienung.

Alexa, schalte schon mal das Licht ein!

Der in Deutschland brandneue Sprachassistent Alexa soll Lichtstimmungen im Philips Hue System und andere Szenarien im Smarthome auf Ansage steuern. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

Amazon Alexa Logo