Entertainment Systeme Slider Foto_Dynaudio

Entertainment

Der Trend zur Heimvernetzung hat in den letzten Jahren die Musik- und TV-Anlage gründlich verändert. Musik hören wir heute über Spotify, Webradio oder vom Smartphone. Streaming Multiroomanlagen schicken sie per LAN oder WLAN in jedes Zimmer.  

Auch das Fernsehen löst sich vom Flat-TV mit starrem Live-Programm. Mediatheken, Netflix und Live-TV sind auf verschiedenen Geräten zu sehen. Vernetztes Entertainment ist so ein wichtiger Aspekt im intelligenten Haus – mit diesen Produkten und Systemen als smarten Begleitern.

Hersteller-Service: Ihr System fehlt? Fordern Sie die Datenabfrage für Ihren Gratis-Eintrag an.


Ihr System fehlt?

Smarthome-Systeme_Mini

Werden Sie gefunden – in der großen, redaktionellen System-Datenbank. Kostenloser Basiseintrag.

Weitere Infos finden Sie hier »»

Expertensuche

Finden Sie Fachbetriebe in Ihrer Nähe

 

Artikel zum Thema Entertainment

Mit einem neuen Funk-Interface erweitert der US-Spezialist RTI seine Steuerung auf Aktoren und Sensoren im Z-Wave Standard. Damit wird die Integration von Smarthome-Systemen und Mediensteuerung noch universeller. 
Die Alexa Sprachsteuerung – und bald auch die von Google und Apple – kommt in den neuen kleinen Multiroom Speaker Sonos One. Über Sonos-Systemintegratoren bringt dies Voice Control auch einfacher in Profi-Smarthomes. 
Denon peilt das Installing-Geschäft an: Mit dem Heos Super Link bringt der Hersteller einen Multiroom-Vorverstärker für vier Hörzonen für die feste Installation im Serverraum – Crestron, Bluesound und Co lassen grüßen.
In der Nähe von Paderborn steht dieses intelligente Einfamilienhaus. Außen prägen klare Linie das puristische Erscheinungsbild, innen ist das Haus voll vernetzt mit KNX-Technik und Automatisierung auf Basis des Jung Facility Pilot Servers.