Modell Haus mit Homematic

Homematic

Homematic - Ein ganzes Haus voller guter Ideen

Homematic ist das Smart Home System von eQ-3, welches die umfassende Steuerung unterschiedlichster Funktionen mithilfe einfacher bis komplexer Szenarien in Haus oder Wohnung ermöglicht.

Homematic ist das Smart Home System von eQ-3, welches die umfassende Steuerung unterschiedlichster Funktionen mithilfe einfacher bis komplexer Szenarien in Haus oder Wohnung ermöglicht. Neben Steigerung von Komfort und Sicherheit in den eigenen vier Wänden, liegt ein weiterer wesentlicher Nutzen in der Reduktion von Energiekosten. So amortisieren sich Homematic Lösungen typischerweise nach wenigen Jahren vollständig, beispielsweise durch eine bedarfsorientierte Heizungsregelung auf Raumebene.

Das breite Portfolio mit mehr als 80 Geräten beinhaltet Produkte zur Licht-, Rollladen- und Heizungssteuerung. Gefahrenmelder, Sicherheitssensoren und Produkte zur Wetterdatenmessung runden das Angebot ab. Durch die Funkkommunikation der Geräte lässt sich das Zuhause besonders leicht nachrüsten. Drahtbus-Komponenten sind für den Einsatz im Neubau besonders geeignet.

Homematic lässt sich über eine Webbrowser-basierte Nutzeroberfläche der Homematic Zentrale CCU2 einrichten und kann sowohl im lokalen Netzwerk, als auch über das Internet gesteuert werden. Die Software bietet eine Vielzahl an Konfigurations- und Einsatzmöglichkeiten, sodass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Die offenen Schnittstellen von Homematic ermöglichen Partnerlösungen im Bereich von Soft- und Hardware. Dazu zählen unter anderem Apps und Cloud-Dienste zur Steuerung von Homematic über Smartphones und Tablets, welche die Partner in Eigenregie anbieten.


Diese Marktübersicht für Smarthome-Systeme und andere vernetzte Geräte im Haus befindet sich im Aufbau. Hersteller können ihre Systeme hier gerne zusätzlich eintragen lassen oder bei Bedarf vorhandene Einträge korrigieren. Bitte benutzen Sie dazu das Kontaktformular zur Systemdatenbank.

Artikel über das System

So steuert i-Haus jetzt auch Homematic IP

Von vielen schon heiß begehrt und jetzt per Update verfügbar: Die Smarthome-Server-App i-Haus steuert jetzt auch das Funksystem Homematic IP.

Homematic IP: Solar-Alarmsirene ohne Stromanschluss

Homematic IP schützt mit seiner solarbetriebenen Alarmsirene das eigene Zuhause jetzt noch besser vor Einbrechern - ganz ohne Stromanschluss und Batteriewechsel.

Free Control 3.0: Funk-Freiheit für's Smarthome!

Die neueste Generation des Free Control Systems von Kopp soll verschiedene Welten im Smarthome verbinden. Denn neben den eigenen Funk-Komponenten des Herstellers kann die Zentrale auch Sensoren und Funk-Schalter aus anderen Systemen wie Enocean oder Homematic ansteuern. 

Smarthome mit Homematic zum Ausprobieren

Bei Conrad Electronic in Essen können Interessenten Smarthome live in Aktion erleben. Der Flagship-Store bietet Homematic-Produkte nicht nur zum Anschauen und Kaufen, sondern auch zum Ausprobieren.

500 Experten – Homematic baut sein Netzwerk aus

Auch Smarthome-Systeme mit Funkübertragung zum Nachrüsten funktionieren dann am besten, wenn ein Fachmann sie installiert. Homematic schult deshalb seit Jahren Fachbetriebe und hat jetzt seinen 500. autorisierten Experten begrüßt.

Neue Smarthome-Ausstellung bei Conrad in München

Der große blaue Elektronikhändler hat seine größte Filiale in München neu ausgestattet und bietet jetzt eine große Fläche mit Smarthome-anwendungen und Geräten für das Internet of Things.

Smarthome-Sicherheit: So gut wie Ihr Passwort

Wieder einmal hat ein TV-Beitrag in drastischen Bildern den Eindruck vermittelt, als feierten sich Smarthome-Systeme Hackern gegenüber grundsätzlich eine Welcome-Party. Doch das ist längst nicht die Regel. 

Homematic – der Klassiker unter den Funksystemen

Homematic ist mit seiner günstigen Zentrale CCU 2 und über 80 steuerbaren Komponenten der Vollsortimenter unter den Funk-Smarthomesystemen. Das System spricht Selbermacher ebenso an wie Experten, die Smarthomes auf Basis von Homematic professionell planen und installieren. 

Smarthome-Expertenrat beim Elektronikhändler

Der Elektronikhändler Conrad bietet eine kompetente Beratung in Sachen Smarthome an – und auf Wunsch auch seinen Meisterservice für Einbau und Programmierungen.

Günstig vom Profi: Smarthome für Alle!

In die technische Ausrüstung und die Automatisierung des Hauses mit Technik vom Profi lässt sich nahezu beliebig viel Geld stecken. Es geht aber auch günstiger. Experten aus unterschiedlichen Branchen schaffen es, ein ganzes Haus schon ab rund 3000 Euro zum Smarthome zu adeln.

Alexa, schalte schon mal das Licht ein!

Der in Deutschland brandneue Sprachassistent Alexa soll Lichtstimmungen im Philips Hue System und andere Szenarien im Smarthome auf Ansage steuern. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

Smart heizen – Geld Sparen

Wer im eigenen Haushalt Energie sparen will, der sollte sich die Heizung vorknöpfen, zum Beispiel mit einer intelligenten Heizungssteuerung. Hier schlummern große Sparpotenziale. Schwierig nachzurüsten ist das Ganze auch nicht.

Komfort Zone

Das Musterhaus von Fingerhut Haus ist auf Energiesparen und smartes Wohnen ausgelegt. Eine Photovoltaik-Anlage versorgt es mit Sonnenstrom, Eine elektrische Proton-Lüftungsheizung heizt in Abhängigkeit vom Stromertrag. Zum Wechselrichter gehört zudem ein Stromspeicher.

Homematic Logo
eQ-3 AG
Maiburger Straße 29
26789 Leer
Tel.: +49 491 / 600 8 600

Expertensuche

Fachbetriebe für dieses System finden.