Slider_Bediengerät Gira G1
ADVERTORIAL | TOP-THEMA

Bediengerät Gira G1 – das Multitalent

01.10.2019

Der Gira G1 ist ein echtes Multitalent. Denn mit diesem Raumbediengerät lässt sich die gesamte Gebäudetechnik zentral und komfortabel regeln. Über das Multitouch-Display können alle Funktionen intuitiv per Fingertipp oder Geste bedient werden.

Der Gira G1 ist die kompakte, optisch ansprechende Bedienzentrale für das kabelgebundene KNX-System sowie für das bi-direktionale Funk-System Gira eNet SMART HOME. Der optische Eindruck des Geräts ist bestechend: kompakt, elegant, filigran – der Gira G1 in den Maßen 9 X 16 cm scheint auf der Wand zu schweben. Das Design ist geradlinig und puristisch, die Materialien hochwertig. Die durchgängige Frontscheibe besteht aus 1mm dickem Spezialglas, das kratzfest ist. Der Rahmen aus Echtmetall betont die edle Ausstrahlung und verleiht dem Gira G1 auch von der Seite eine wertige Anmutung. Die Oberflächenvarianten in Glas Schwarz und Glas Weiß sind klassisch zeitlos und fügen sich dezent in jedes Einrichtungskonzept.

Überzeugende Ausstattung

Schon auf den ersten Blick überzeugt das brillante, 15,25 cm hohe TFT-Farbdisplay (6“). Es liefert eine gestochen scharfe Darstellung von Bildern, Grafiken und Texten. Zeichen und Buchstaben sind aus allen Betrachtungswinkeln gut lesbar – der Gira G1 ist damit ideal für kleine und große Menschen. Über die sensitive Touch-Oberfläche lassen sich viele Funktionen ganz einfach per Fingertipp, mit Wischgesten und einfachem Handauflegen steuern.

Das nutzerfreundliche Design mit großer Schrift und leicht verständlichen Symbolen sorgt jederzeit für Klarheit – wofür ein Icon steht und welche Funktion sich damit auslösen lässt, ist sofort klar. Die Zeichen basieren auf einem einheitlichen Gestaltungsraster und einer dementsprechend stringenten Logik und erlauben so eine intuitive Bedienung des Gira G1.

Über einen Näherungssensor erkennt der Gira G1, wenn sich eine Person auf das Gerät zubewegt. Dann schaltet sich das Display automatisch ein. Wird der G1 nicht genutzt, bleibt das Display ausgeschaltet – das spart Strom. Ein Helligkeitssensor sorgt dafür, dass sich die Displayanzeige automatisch an das Umgebungslicht anpasst. Somit ist einerseits gewährleistet, dass die Informationen immer gut ablesbar sind, und andererseits, dass auch hier keine Energie unnötig verschwendet wird.

Hohe Funktionsvielfalt

Der Gira G1 lässt sich vielseitig nutzen: Von der Licht- und Jalousiesteuerung über die Einstellung der Raumtemperatur, die Programmierung von Zeitschaltuhren, den Abruf von Szenen bis hin zur Türkommunikation. In Verbindung mit weiteren Geräten wird der Gira G1 zudem zur Wohnungsstation für die Türkommunikation: Klingelt es, wechselt das Gerät automatisch in den Türsprech-Modus. Mit einem Fingertipp startet die Kommunikation, die Tür wird geöffnet oder bei Bedarf das Licht eingeschaltet. Wird die Hand auf das Display gelegt, kann eine zuvor definierte Direktfunktion aufgerufen werden. Dann wird der Gira G1 beispielsweise zu einem Schalter für die Deckenbeleuchtung.

So einfach wie Licht schalten

Mit dem Gira G1 lässt sich beispielsweise das Licht ein- und ausschalten oder exakt auf den gewünschten Wert dimmen. Mehrere Schalter- und Dimmertemplates dienen dazu, die Beleuchtung maximal flexibel steuern zu können. Über das exzellente Multitouch-Display des Gira G1 lassen sich alle Lichtsteuerungsfunktionen intuitiv und ganz leicht per Fingertipp bedienen.

Schutz durch Jalousiesteuerung

Auch die Jalousiesteuerung sorgt für den gewünschten Lichteinfall. Mit dem Gira G1 lassen sich Jalousien und Rollläden öffnen und schließen oder in einer exakt definierten Höhe positionieren. Selbst die Lamellen können in eine gewünschte Position gebracht werden. Das garantiert Schutz vor unerwünschten Einblicken von außen oder zu viel Sonne an heißen Tagen. Eine der vielen Funktionen des Gira G1 ist eine komfortabel bedienbare Zeitschaltuhr. Über sie können Jalousien und Rollläden auch automatisch herauf- oder heruntergefahren werden – an jedem Tag oder nur an bestimmten Wochentagen zu einer festgelegten Uhrzeit.

Gira G1 als Wohnungsstation für die Türkommunikation

Weil der Gira G1 auch als audiovisuelle Wohnungsstation innerhalb des Gira Türkommunikations-Systems genutzt werden kann, ist er mit einem Lautsprecher und einem Mikrofon ausgestattet. Beide sind unauffällig im Gehäuse integriert und sichern dank leistungsfähiger Echokompensation stets eine gute Verständigung zwischen innen und außen.

Betrieben wird das KNX Raumbediengerät über LAN oder WLAN. Letzteres macht den Gira G1 zur idealen Lösung auch für Sanierungen und Modernisierungen, bei denen keine Kabel neu gelegt werden sollen. Der eingebaute Demontageschutz verhindert, dass der Gira G1 einfach und ohne Werkzeug von der Wand genommen und entwendet werden kann.


BILDERGALERIE - Bitte klicken Sie zur Großansicht auf die Bilder:

Hersteller

Gira
Giersiepen GmbH & Co. KG
Dahlienstraße
42477 Radevormwald
Tel.: +49 21 95-602 0
Fax: +49 21 95-602 191

Systeme

Expertensuche

Fachbetriebe zum Thema in Ihrer Nähe

 

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Ausgabe von „Das intelligente Haus“ ist ab dem 16. November 2019 am Kiosk und als E-Paper zu haben – mit Smarthome-Reportagen, praktischen Tipps und Neuheiten rund um schlaue Technik in den eigenen vier Wänden.
Welches ist der ideale Lichtschalter zu meinem Einrichtungsstil? Der Gira Designkonfigurator zeigt Schalter per AR-Funktion in der eigenen Wohnumgebung. Wir haben's ausprobiert.
Connectivity wird groß geschrieben beim Marktführer für Elektroinstallationstechnik. Im Jubiläumsjahr 2019 – Busch-Jaeger wird 140 Jahre alt – präsentiert sich das Unternehmen als Spezialist für perfekt vernetzte Systeme rund um das Thema Smart Home.